Braunwangensittich (Eupsittula pertinax) - Exotische Vögel | Haustiere

    Geschrieben von Haustiere | 27 September 2016

    - Eupsittula pertinax

    Aratinga Pertinaz

    Charakteristik:

    Eupsittula pertinax

    Der 17 cm. - 20 cm Länge zwischen 76 und 102 Gramm.

    Die Braunwangensittich (Eupsittula pertinax) ist ein eine Art Polytype. Seine vierzehn Unterarten unterscheiden sich durch die Mischung gelb und braun auf seinem Gesicht und Hals.

    Bei der Eupsittula Pertinax aeruginosa, die Herren vorherigen, die Frontale Fläche, unteren Rand der wangen, beide Seiten der hals und die Kopfhörer coverts, sind dunkelbraun; dunkle Streifen sichtbar auf der wangen; die Federn von der okuläre region sind Orange-gelbe Farbe; die Krone grünlich-blau. Oberteile Olivgrün. Kleine und mittlere coverts grün; bläulich-grün der primäre und großen coverts. Primäre und sekundäre grün oben, Dark blue Tipps, Blau der innenfahne externe in der sekundäre; von down Farbe Grau dunkel. Infra-Flügeldecken gelblich-grün. Die Hals und die obere Brust dunkelbraun; die unteren Teile Farbe grün Beige Matt mit einem Patch von Farbe orange im It Bereich zentral von der Bauch. Von Nach oben, die Schwanz ist bläuliches-grün, mehr blau bis zur Spitze; an der Unterseite gelb-grau.

    Die Peak Braun-grau Farbe; Orbital-ring gelblich weiß; iris Gelb, Beine grau.

    Beide Geschlechter ähnliche, Keine sexuellen Dimorphismus, die Männchen weitere große sind, dass Sie Frauen.

    Die Jugend Sie neigen dazu, intensives Gelb, Es ist live bei Erwachsenen Personen. Seine vorne ist dunkel grünlich blau. Die Hals und die Brust sind grünlich, Während der Bauch ist der Farbe grün mit ein wenig Farbe Orange oder gelb.

    Unterart Eupsittula Beschreibung pertinax
    • Der Sound der Braunwangensittich.

    Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

    Lebensraum:

    Die Aratinga PertinaZ ist alle Arten von offenen bewaldeten Bereichen Savannah, transparente Bereiche des trockenen Buschland voller Kakteen und Akazien, Mangroven-Wäldern, Tropenwälder (Wo befindet sich die am häufigsten vorkommenden Papageienarten oft), Galerie und weißen Sand Wälder, Mangroven Rhizophora, Kanten der Wald Nass des Blattes mehrjährige, und landwirtschaftliche Gebiete mit Palmen und anderen Bäumen.

    Verschieben in Höhenlagen auf der 1.200 m oder mehr, Zwar neigen dazu, unter ihnen bleiben 1.200 m. Dieser Sittich bewohnt auch klare künstliche wie öffentliche Parks und Gärten.

    Im allgemeinen, in Herden oder Paare beobachtet, bilden gibt mehrere große Gruppen, wo die Nahrung reichlich vorhanden ist und im Produkte-Gemeinschaft.

    Nachwuchs:

    Die Braunwangensittich dies ist monogam. Ist spielt Nach der Regenzeit, in der Regel von Februar bis April. Vögel sehr sozial, mögliche Kollegen in großen kommunalen Quartiere wird ausgewertet. Sie verwenden auch starke Anrufe bei der Auswahl Ihrer partner.

    Seine Brutzeit Es beginnt nach der Regenzeit, und variiert geographisch zwischen den Monaten Februar und September. Zwischen Februar und April in Ziel, Kolumbien; von Februar bis April in Venezuela und zu jeder Zeit des Jahres in Surinam, Curaçao, Aruba und Bonaire.

    Wenn die Bedingungen günstig sind diese Arten Sie können mehrmals im Jahr vermehren.. Sind Colonial und ist bis zu sieben Paare nisten nächsten eine an anderen beobachtet.

    Nisten in den Hohlräumen von Bäumen, künstlicher Nistkästen, oder in Bäumen Termite. Es gibt Berichte von Nestern in Rissen im Felsen gemacht. Die Nester Sie sind sehr einfach, ohne Beschichtung Gemüse und Eiern, oft, Sie befinden sich auf dem Boden der Kavität nackt. Die Anzahl der Eizellen in einem Nest variiert zwischen zwei und sieben.

    Die die wichtigsten Inkubator ist weiblich, mit einem Inkubation Das kann dauern von 36 bis 37 Tage in der Wildnis. Die Küken Sie verlassen das nest Nach 50 Tage. Jungtiere sind mit ihren Eltern verbunden und bilden kleine Familiengruppen, die dauern, bis die Eltern eine neue Staffel der Zucht beginnen.

    Ernährung:

    Die Braunwangensittich eine Vielzahl der Nahrungsmittel zu konsumieren, einschließlich, zum Beispiel, im Nordwesten der Venezuela Samen von Cassia, Peltophorum, Lagerstroemia und Cedrela, Früchte der Muntingia, Swietenia, Invasive und Solanum Neben Blumen Tabebuia, Delonix, Eryihrina und Gliricidia.

    Manchmal verursacht es Schäden an Kulturpflanzen (zum Beispiel, Hirse und mango), der Mais in Kolumbien und in Obstplantagen von der Antillen Niederlande. Trotz Schädlinge in einigen Bereichen in Betracht gezogen, die Braunwangensittich nicht werden stark verfolgt.

    Sie ernähren sich in Gruppen sehr lautstark, die oft auch Aras und Amazonas-Papageien.

    Aufteilung:

    Die Braunwangensittich verteilen sich im Norden von Südamerika, Panama und die Inseln der Südliche Karibik.

    In Panama befinden sich am Hang des die Pacific, selten an der Karibik, auch in der Kanal-Bereich. Jedoch, Sie besetzen die Tiefländern von der Nördliche Karibik nordöstlich von Kolumbien, aus dem Osten von der Sinú River bis zu den Guajira-Halbinsel, einschließlich der Center und niedrig Magdalena-Tal, und beobachtet in den Tieflagen in der Östlich der Anden und das Tiefland im Süden von der Alto Orinoco, nördlich von Río Vaupés.

    Wahrscheinlich kann in allen beobachtet werden Venezuela, Ausweitung auf die Margarita-Inseln, Schildkröte (Venezuela), Curaçao, Aruba und Bonaire (Niederländische Antillen); eingeführt in St. Thomas, Jungfern-Inseln, Jahrhundert.

    Ihre Verbreitung erstreckt sich über die Guianas und die Nördlich von Brasilien, Von Roraima bis Amapá, wie auch als im hohen Teil im Becken des diskontinuierlichen bilden die Tapajós-Fluss, Pere und in die Schüssel mit dem Rio Negro, Amazon.

    Trotz seiner ungleichmäßige Verteilung, im Allgemeinen ist es üblich, reichlich, an vielen Orten ist es der häufigste Papagei (zum Beispiel in Ortschaften Guyana), lokal häufig in Panama und angeblich sehr häufig in Schwarzen Flüssen und Branco, Brazilien.

    Seine Fläche von Verteilung möglicherweise durch Abholzung erhöht werden. Im allgemeinen Wohnsitz mit lokalen saisonale Bewegungen (zum Beispiel, in der region Santa Maria, Kolumbien) die Verfügbarkeit von Lebensmitteln und die Streuung der Bereiche der Vervielfältigung im Zusammenhang.

    Unterart Eupsittula Verteilung pertinax
    Erhaltung:

    • Rote Liste Kategorie, der die UICN aktuelle: Geringste Sorge

    • Bevölkerungsentwicklung: Wachsende

    Die Eupsittula Pertinax (Pit und Hals 2014) Es galt, zuvor, Zugehörigkeit zur Gattung Aratinga.

    Die Unterart Griseipecta, endemisch in den die Sinú Tal in Kolumbien, nicht verzeichnet seit 1949 und wahrscheinlich ausgestorben sein (T. Donegan in litt. 2011).

    Die Größe der Weltbevölkerung dieser Art wurde nicht quantifiziert, aber wie beschrieben wird “gemeinsame” (Stotz et, die. (1996). Es gilt als besonders reichlich im Tiefland Papagei von der Karibik, Ebene in Kolumbien, Guyana, Nördlich von Surinam und die drei Inseln der Antillen Niederlande.

    Eine Dichte von fünf zu achtzig und neun Vögel durch Kilometer Quadrat ist Schätzungen in den Regionen des Nordwestens von Venezuela.

    Ist ist der Auffassung, daß die Bevölkerung des Kontinents den Bereich Vertrieb in Erwiderung auf eine Erhöhung der Umwandlung des Waldes im Land der Kultur häufen.

    Diese Art wird oft mit eingefangen. kommerzielle Zwecke, aber nicht hat Folgen ernst, mit Ausnahme der Unterart Aratinga Pertinax margaritensis und die Aratinga Pertinax tortuguensis.

    Die Aratinga Pertinax tortuguensis auch ist anfällig für klimatische Veränderungen schwere. (Wacholder und Parr, 1998;. Grube, et al. die, 1997)

    in Gefangenschaft:

    Die Braunwangensittich hat ein durchschnittliche Rebein der Natur von etwa zehn Jahren. Jedoch, Wenn Leben in Gefangenschaft mit der richtigen Betreuung, Sie sind gekommen, gerecht zu werden fünfundzwanzig Jahre.

    Gemeinsame in der pet-Industrie durch, vor allem, zu Ihrem affektive Verhalten. Für den Haustierhandel und gelegentlich als Nahrung aufgenommen.

    Ziemlich Laut, sowohl in Gefangenschaft als auch in der Natur. Mit bestimmten Fähigkeiten, Pfeifen und kurze Wörter zu wiederholen.

    Alternative Bezeichnungen:


    - Brown-throated Parakeet, Brown throated Parakeet, Brown-throated Conure, Caribbean Parakeet, Curacao Conure, Curacao Parakeet, St. Thomas's Conure (inglés).
    - Conure cuivrée, Conure de Saint-Thomas, Perriche cuivrée, Perruche cuivrée (francés).
    - Braunwangensittich (alemán).
    - Aratinga de-cara-parda, aratinga-de-bochecha-parda, periquito-de-bochecha-parda (portugués).
    - Aratinga Pertinaz, Perico cara sucia, Perico Carisucio, Perico Gorgicafé, Periquito de Cola Corta, Periquito Gorgimoreno (español).
    - Loro carisucio, Perico Carisucio (Colombia).
    - Perico Gorgicafé (Costa Rica).
    - Perico Cara Sucia (Venezuela).

    Carl von Linné

    Carl von Linné

    Schwarzlori Klassifikation:

    Orden: Psittaciformes
    Familia: Psittacidae
    Genus: Eupsittula
    Nombre científico: Eupsittula pertinax
    Citation: (Linnaeus, 1758)
    Protónimo: Psittacus pertinax

    Braunwangensittich Bilder:

    ————————————————————————————————

    Braunwangensittich (Eupsittula pertinax)

    Quellen:

    Avibase
    – Papageien der Welt – Forshaw, Joseph M
    – Papageien einen Leitfaden für die Papageien der Welt – Tony Juniper & Mike Par
    BirdLife
    Animal Diversity Web

    Fotos:

    (1) – Aratinga Pertinax durch Gene Luna (Flickr: IMG_0309.jpg) [CC BY-SA 2.0], über Wikimedia Commons
    (2) – Aratinga Pertinax Xanthogenia durch gailf548 (Zitat auf Flickr als Young Papagei) [VON CCM 2.0], über Wikimedia Commons
    (3) – Eupsittula Pertinax Arubensis von Alexander Yates (Zitat auf Flickr als Aruba Sittich) [VON CCM 2.0], über Wikimedia Commons
    (4) – Brown-throated Sittich (Aratinga Pertinax venezuelae) in Cagua, Estado Aragua, Venezuela von Cristóbal Alvarado Minic [VON CCM 2.0], über Wikimedia Commons
    (5) – Aratinga Pertinax Aeruginosa durch Aratinga_pertinax_-Kolumbien-8a.jpg: Anthrotectderivative Arbeit: Snowmanradio [VON CCM 2.0], über Wikimedia Commons
    (6) – Eupsittula Pertinax durch Leizelt, Balthasar Friedrich; Wilhelm, Gottlieb Tobias [VON CCM 2.0 oder öffentlich], über Wikimedia Commons

    Klingt: Peter Boesman (Xeno-canto)

    Hinterlasse eine Antwort

    Ihre e-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind gekennzeichnet *

    *

    Video Braunwangensittich

    Klassifizierung Eupsittula pertinax

    Arten:
  • Eupsittula pertinax
  • Unterart:
  • Eupsittula Pertinax aeruginosa
  • Eupsittula Pertinax arubensis
  • Eupsittula Pertinax chrysogenys
  • Eupsittula Pertinax chrysophrys
  • Eupsittula Pertinax griseipecta
  • Eupsittula Pertinax lehmanni
  • Eupsittula Pertinax margaritensis
  • Eupsittula Pertinax oculata
  • Eupsittula Pertinax paraensis
  • Eupsittula Pertinax pertinax
  • Eupsittula Pertinax surinama
  • Eupsittula Pertinax tortugensis
  • Eupsittula Pertinax venezuelae
  • Eupsittula Pertinax xanthogenia
  • Anatomie der Psitacidae


    Anatomie-Papageien von

    Mitglieder

    raton

    Verwendung von cookies

    Diese Website benutzt Cookies, so dass Sie die bestmögliche Benutzererfahrung. Wenn Sie Blättern weiter, Sie Ihr Einverständnis für die Aufnahme der oben genannten Cookies und die Akzeptanz geben, unserer Cookies-Politik, Klicken Sie auf den Link Weitere Informationen.Plugin-cookies