Miniatur Amerikanischer Schäferhund
Estados Unidos FCI 270 . Schäferhunde

Miniatur American Shepherd

Mit seinem wachsamen Ausdruck, aufmerksam und intelligent, die Miniatur Amerikanischer Schäferhund hat alle Qualitäten von Schäferhunde

Inhalt

Geschichte

In vierzig Jahren, Die Amerikaner haben es geschafft, die Eigenschaften dieser neuen Rasse zu korrigieren, aus den Linien der kleinen australischen Schäferhunde. Vor kurzem, der American Kennel Club (AKC) vereinbart zu integrieren und, Daher, erkenne das Miniatur Amerikanischer Schäferhund als eigenständiges Rennen, Integration in die Pastoralgruppe “Schäferhunde” … neben seinem Vorfahren, die Australischer Schäferhund.

Im Jahrzehnt von 1960, die Kleinen Australischer Schäferhund die auf der Rodeo-Rennstrecke in den USA arbeiteten, wurden selektiv gezüchtet, um ihre Größe weiter zu reduzieren. Die neue Rasse hieß ursprünglich die “Australischer Schäferhund” im Kleinen. “Sie wurden besonders beliebt bei Reitern, die zu Pferdeshows reisen, seit seiner Intelligenz, Loyalität und Größe machten sie zu einem hervorragenden Reisebegleiter”, sagen die Experten des Club del Miniatur Amerikanischer Schäferhund aus den USA. “Auf diese Weise verbreitete sich seine Popularität im ganzen Land.”

Derzeit, Die Rasse ist von der FCI anerkannt (Fédération Cynologique Internationale), angesichts der Anzahl der Züchter, die mit der Auswahl dieser Hunderasse in Europa beginnen.

Foto: Buddy” Miniature American Shepherd – Lost Island’s Roy ‘Arsenal’ Harper – bred by: Julia Bettendorf, Lost River Miniature American ShepherdsJugabe3b, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Physikalische Eigenschaften

Die Miniatur Amerikanischer Schäferhund teilt viele körperliche Merkmale mit seinem Vorgänger Australischer Schäferhund, nur in kleinerem Maßstab. Die Weibchen messen zwischen 33 – 43 cm an der Schulter; die Männchen dazwischen 35,5 – 46 cm. Trotz seiner Größe, Sie sind jeden Zentimeter ein echter Hütehund: energisch, vielseitig, robust und extrem hell. Auffälliges Fell kommt in schwarz, blue merle, rot und rot merle. (Merle weist jede Menge Marmorierung auf, Flecken oder Flecken.) Die Miniatur Amerikanischer Schäferhund Sie bewegen sich mit dem sanften, beweglichen Gang eines Hundes, der für harte Arbeit in unebenem Gelände gebaut wurde.

Charakter und Fähigkeiten

Mit seinem wachsamen Ausdruck, aufmerksam und intelligent, Hunde Miniatur Amerikanischer Schäferhund Sie haben alle Qualitäten von ein wenig Schäferhund, mit einem ausgeprägten Instinkt, die Herden zu führen und zu bewachen. Einfach zu trainieren, fähig, auf eine Vielzahl von Anforderungen zu reagieren, die es ihnen ermöglichen, sich in verschiedenen Sportdisziplinen zu entwickeln. die Miniatur Amerikanischer Schäferhund Sie sind jedoch unbekannten Personen vorbehalten. Aber einmal die “bekannt”, wird ein wilder Spielkamerad, und zu echten Leistungen fähig, dank seiner Agilität und geringen Größe.
Wie alle Arbeitshunde, vor allem diejenigen, die in ihrem ursprünglichen Beruf arbeiten können, wenn sie sich in einer Situation mit einer Herde von Tieren befinden, Ihr Verhalten ändert sich und sie werden aufmerksame und unermüdliche Helfer.

Seine kleine Größe, Ihre Toilette auf ein Minimum reduziert, ihre Anpassungsfähigkeit und Hörfähigkeit, Erleichtern Sie Ihr Leben und Ihre Ausbildung in der Stadt erheblich. Aber, wie alle Hirten, müssen ausgeben und “leer” seine überfließende Energie. Schöne Spaziergänge und Läufe im Wald sind unerlässlich, um Ihren Ton zu erhalten, seine körperliche Form und spielerische Natur.

Gesundheit und Ernährung

Dieser solide und robuste Hund, genau wie ihre Vorfahren, stellt kein besonderes Problem bei der Fütterung dar. Seine Gesundheit ist die eines Hundes aus Generationen von Arbeitshunden, Obwohl viele Käufer den Schritt unternehmen, einen Begleithund zu haben, mit dem man leicht leben kann. Vergiss niemals, woher es kommt, Sie verdienen regelmäßige körperliche Aktivität, um Ihre Figur und Kraft zu erhalten.

Die Miniatur Amerikanischer Schäferhund ist in der Regel ein gesunder Hund, und verantwortungsbewusste Züchter testen ihre Rasse auf gesundheitliche Bedingungen, Kommunikation mit anderen Züchtern, die sich für die Gesundheit der Rasse und die Erhaltung ihrer einzigartigen Eigenschaften einsetzen.

Obwohl die Miniatur Amerikanischer Schäferhund Es ist eine relativ gesunde Rasse, Die folgenden Komplikationen wurden beobachtet:

  • Juvenile Katarakt
  • PRA (progressive Netzhautatrophie)
  • Iris Colobomas
  • PPM (anhaltende Pupillenmembran)
  • Regelmäßige Besuche beim Tierarzt zur Untersuchung und Parasitenbekämpfung tragen dazu bei, dem Hund ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen.

    Reinigung

    Die Miniatur Amerikanischer Schäferhund hat einen doppelten Mantel, mit einem längeren Außenmantel und einer Wollunterlage. Die Rasse zeigt eine gute Menge, noch mehr während der Schuppensaison, was ein- oder zweimal im Jahr passieren kann. Wöchentliches Bürsten, täglich während der Häutungssaison, hilft dabei, Schmutz und lose Haare zu entfernen und den Hund von seiner besten Seite zu halten. Kugeln oder Verwicklungen können mit einer feineren Bürste oder einem Metallkamm gelöst werden. Wie bei allen Rennen, Nägel sollten regelmäßig geschnitten werden, Zu lange Nägel können dem Hund Unbehagen bereiten.

    Ausbildung

    Wie bei allen Rennen, Frühzeitige Sozialisation und Trainingskurse für Welpen werden empfohlen, Dies trägt dazu bei, dass der Hund zu einem gut angepassten und gut erzogenen Begleiter wird. Klug und bereit zu gefallen, die Miniatur Amerikanischer Schäferhund ist sehr trainierbar und wird sein bestes Potenzial als Partner erreichen, wenn zumindest grundlegender Gehorsam gelehrt wird.

    Sportübungen

    Die Miniatur Amerikanischer Schäferhund Er ist aktiv und sportlich, und erfordert ein moderates Maß an Bewegung, ist aber auch sehr anpassungsfähig an die Lebensweise Ihrer Familie. Sie machen es gut als Stadthunde, solange ihre Besitzer ihnen genügend Bewegung bieten.. Sie genießen Ausflüge mit ihren Leuten, die sowohl ihren Geist als auch ihren Körper beschäftigen. Sie genießen und übertreffen bei vielen Hundeveranstaltungen, einschließlich Gehorsam, Agilität und Tracking.

    Bewertungen des “Miniatur Amerikanischer Schäferhund”

    Coexistence ist wichtig, dass Sie mit Ihrem neuen Freund haben. Plantearte Erwerb vor einem Hunderennen “Miniatur Amerikanischer Schäferhund” Sie wissen, bestimmte Faktoren. Nicht alle Hunderassen geeignet sind, in einer Wohnung zu leben, Sie müssen nehmen in ihrem Charakter ausmachen, ihr Bedürfnis nach Bewegung, ihre Wechselwirkung mit anderen Haustieren, Ihre Pflege und wenn Sie kleine Kinder haben, ihr Niveau der Toleranz gegenüber ihnen.

    Anpassung ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlicher Hund ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Haarausfall ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Niveau Zuneigung ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Need to Übung ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Soziale Notwendigkeit (i)

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Haus ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Hundestyling ⓘ

    2.0 Wertung
    2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlich mit Fremden ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Rinden ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Gesundheit ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Räumlicher ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlich mit Katzen ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Intelligenz ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Vielseitigkeit ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Kinderfreundlich ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Überwachung ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freude ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Bilder “Miniatur Amerikanischer Schäferhund”

    Fotos:

    1 – Blue Merle Miniature American Shepherd by Lextergrace, CC BY-SA 4.0, über Wikimedia Commons
    2 – Miniature American Shepherd with Frisbee by Mullinspw, CC0, über Wikimedia Commons
    3 – Miniature american shepherd puppy von TanSinVic, CC BY-SA 4.0, über Wikimedia Commons
    4 – Amerikanischer Miniaturschäferhund von TanSinVic, CC BY-SA 4.0, über Wikimedia Commons
    5 – Miniatur American Shepherd, blaue Merle, weiblich von kanarische, CC BY-SA 4.0, über Wikimedia Commons
    6 – Amerikanischer Miniaturhirte von https://pxhere.com/en/photo/1029669

    Videos der “Miniatur Amerikanischer Schäferhund”

    Art und Anerkennungen:

    • Klassifikation FCI:

    • Gruppe 1 –> Hűte- und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde) / Sektion 1 –> Schäferhunde. Mit Arbeitsprűfung . –> FCI 367

    • Verbände:

    • FCI
    • AKC

    FCI Rassestandard “Miniatur Amerikanischer Schäferhund”

    FCIFCI – “Miniatur Amerikanischer Schäferhund”
    Amerikanischer Miniatur-Schäferhund FCI

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Miniature Australian Shepherd, MAS (Englisch).
      2. Miniature Australian Shepherd (Französisch).
      3. Miniature Australian Shepherd, Mini-Aussie (Deutsch).
      4. Miniature Australian Shepherd (Portugiesisch).
      5. Miniature Australian Shepherd (Spanisch).

    Montenegrinischer Gebirgslaufhund
    Montenegro FCI 279 - Mittelgrosse Laufhunde

    Montenegrinischer Gebirgslaufhund

    Auch in seinem Herkunftsland ist es wenig verbreitet, in anderen Ländern ist es praktisch unbekannt.

    Inhalt

    Geschichte

    Obwohl seine Ursprünge sicherlich viel älter sind, die Existenz von Montenegrinischer Gebirgslaufhund (Crnogorski planinski gonič) wird seit dem frühen neunzehnten Jahrhundert attestiert.

    Das Rennen, beschränkt auf die Grenzregion zu Griechenland, hat seine Eigenschaften intakt gehalten.

    Gezüchtet für seine Fähigkeit, in felsigem Gelände zu arbeiten und zu schrubben, jage sowohl kleine als auch große Tiere.

    Es gibt zwei Sorten: die Montenegrinischer Gebirgslaufhund und die “Dreifarbiger serbischer laufhund”, die sich vor allem durch die Farbe ihres Fells auszeichnen, und beide sind außerhalb ihrer Grenzen praktisch unbekannt.

    In der Vergangenheit, die Montenegrinischer Gebirgslaufhund wurde manchmal die genannt “Schwarzer Laufhund”.

    Der erste Standard stammt aus 1924 y la F.C.I.. offiziell anerkannt die Rasse bei seinem Warschauer Treffen am 8 im Mai 1969.

    Gehört zu ⓘAmerican Rare Breed Association (abgekürzt als ARBA)

    Foto: https://pxhere.com/en/photo/1493407


    Physikalische Eigenschaften “Montenegrinischer Gebirgslaufhund”

    Montenegrinischer Gebirgslaufhund
    Montenegrinischer Gebirgslaufhund, b&t von kanarische, CC BY-SA 4.0, über Wikimedia Commons

    Robuste mittelgroße Hunde, gut ausbalanciert, ruhig und gutmütig, sehr an ihren Meister gebunden.

    Der Schädel ist leicht gewölbt, Die Schnauze ist etwas kürzer als der Schädel, Die Nase ist immer schwarz, Augen sind dunkel mit einem klugen Ausdruck, Die Ohren hängen und ohne Falten, Ihre Spitzen sind abgerundet.

    Der Körper ist muskulös und leicht lang. Der pelzbedeckte Schwanz ist säbelförmig. Das Fell ist dicht, kurz und mit reichlich Unterwolle. Das Fell ist schwarz mit braunen Markierungen über den Augen, an der Schnauze und den Unterschenkeln.

    Größe: Höhe an das Kreuz 44 a 54 cm.

    Ideale Größe für Männer: 49 a 50 cm, ideale Größe für Frauen: 48 a 49 cm.




    Charakter und Fähigkeiten “Montenegrinischer Gebirgslaufhund”

    Die Montenegrinischer Gebirgslaufhund ist Fett, klug und ruhig. Sie sind auch besonders agil, widerstandsfähig und zäh.

    Sie sind ausgeglichene Hunde, ruhige, Art, liebevoll und gehorsam, das macht sie zu hervorragenden Begleitern.

    Es wird oft verwendet, um Hasen und Füchse zu jagen, manchmal Hirsche.

    Obwohl seine Eigenschaften es zu einem guten Begleithund machen, Das Leben in der Stadt wird für diesen Hund nicht empfohlen..

    Videos der “Montenegrinischer Gebirgslaufhund”

    Specijalka Crnogorski planinski gonic 08.09.2012
    Stenci – Crnogorski planinski gonic

    Art und Anerkennungen:

    • Rassennomenklatur FCI: 279
    • Gruppe 6: Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen.
    • Sektion 1.2: Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

    Verbände:

    • FCI – Gruppe 6: Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. – Sektion 1.2: Mittelgrosse Laufhunde.

    FCI Rassestandard “Montenegrinischer Gebirgslaufhund”

    “Montenegrinischer Gebirgslaufhund” FCI FCI Montenegrin Mountain Hound

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Montenegrinisch: (Crnogorski planinski gonič), Black Hound, Yugoslavian Mountain Hound (Englisch).
      2. Montenegrinisch: (Crnogorski planinski gonič), Chien courant yougoslave de montagne, Chien courant noir (Französisch).
      3. Montenegrinisch: (Crnogorski planinski gonič), Montenegrinische Gebirgsbracke, Früher Jugoslawischer Gebirgslaufhund (Deutsch).
      4. Montenegrinisch: (Crnogorski planinski gonič), Sabujo-negro (Portugiesisch).
      5. Montenegrinisch: (Crnogorski planinski gonič), Sabueso montañés de Montenegro (Spanisch).

    Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund
    Francia FCI 325 - Mittelgrosse Laufhunde

    Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund

    Es ist kein Hund, der sich an das Leben in einer Wohnung anpasst, wenn es keine Möglichkeit gibt, seine große Energie abzulassen.

    Inhalt

    Geschichte

    Die Rasse gab es schon lange und verschiedene Hundeliebhaber mögen Herr M. Légeron, A. Rivot Bullauge, Willekens, Gairal, Daubigné sie hatten vergeblich versucht, es offiziell anzuerkennen.

    Hasenjäger hatten diesen kleinen Ordnungshund aus mittelgroßen französischen Rassen hergestellt: Porcelaine, Gascon Saintongeois, Poitevin (Hunderasse) in Kreuzung mit englischen Hunden wie ihm Beagle, verschiedene Sorten von Harriers (Hunderasse), sogar der Kleine English Foxhound. Das Ziel dieser Kreuze war es, die Konstruktion ihrer Hunde zu verbessern und damit die Geschwindigkeit und Haltung zu erhöhen.

    In jedem Fall ist es ein typischer französischer Jagdhund, in dem auch englisches Blut fließt. In 1957 Die erste offizielle Anerkennung der Rasse erfolgte in Frankreich, gefolgt von der FCI in 1978.

    Foto: Anglo-français de petite vénerie von Jwh bei Wikipedia Luxemburg, CC BY-SA 3.0 LU, über Wikimedia Commons

    Physikalische Eigenschaften “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund”

    Die Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund – oder auch angerufen Anglo-Français de Petite Vénerie – Er ist mittelgroß und ein Hund mit einer starken Konstitution, aber es scheint nie schwer. In seiner Erscheinung ähnelt es den Hunden des französischen Rudels. Nach dem Rassestandard, Der Kopf sollte lang und nicht zu breit sein. Das Haar ist kurz, dick und glatt und kann zwei oder drei Farben sein (weiß und orange oder schwarz, weiß mit braun).

    Die Augen sind groß und weich, aber lebhaft im Ausdruck.. Ohren unterhalb der Augenlinie sind weich, leicht nach innen gedreht und mittelgroß. Der Schwanz ist mittellang und ziemlich dünn. Die Glieder sind stark, mit geraden und breiten Vorderviertel im Profil und muskulösen Hintervierteln mit tief angesetzten Sprunggelenken.

    Charakter und Fähigkeiten “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund”

    Die Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund wird als ausgewogen und mutig beschrieben, unabhängige, klug und führend, stolz und vertrauenswürdig. Er ist liebevoll und seinen Besitzern treu. Jedoch, Erwachsene Hunde sind Fremden gegenüber misstrauisch.

    Diese Hunde machen heute die überwiegende Mehrheit der Hasen- und Fuchsjagdherden aus. Aber Schützen schätzen zunehmend seine feinen Eigenschaften., Widerstand, guter Hals, einfach anzuziehen, weise bei der Jagd und im Zwinger.

    In den letzten zwanzig Jahren, die Zahl der Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund Das Medium hat sich sowohl in Qualität als auch in Quantität verbessert. Jedoch, die Züchter, und insbesondere Käufer, Sie müssen ihre Hunde beim LOF anmelden (Central Canine Society) um die Auswahl besser zu kontrollieren.

    Aktivitäten und Bewegung mit “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund”

    Dieser Hund liebt es, sich zu bewegen, braucht viel Bewegung und will arbeiten. Man muss ungefähr vier Stunden am Tag intensiv mit ihm verbringen. Die Rasse eignet sich für die Ausbildung zum Jagdhund, aber auch für verschiedene Hundesportarten. Es wird dringend davon abgeraten, den Hund im Haus zu halten: Die Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund Sie brauchen und wollen viel Platz und möchten auch außerhalb des Gartens freien Zugang zum Garten haben “Stunden zu Fuß”.

    Ausbildung von “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund”

    Um die Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund er lernt gern, Er ist unterwürfig und hat auch einen intelligenten Verstand. Jedoch, hat einen starken Jagdinstinkt, Ihre Ausbildung sollte also bald beginnen und daher, irgendein “Seltenheit” dass dieser Hund in seiner Jugend erwirbt, muss gelöst werden, da es später schwierig ist, ihn zu korrigieren.

    Pflege und Gesundheit der “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund”

    Das kurze und dichte Fell dieses Hundes erfordert keine besondere Pflege, reinigt sich fast von selbst. Seine Beine, Jedoch, sollte regelmäßig überprüft werden. Besonders als Jagdhund, Verletzungen und Probleme treten eher auf.

    In seltenen Fällen besteht eine Tendenz zu Arthrose und Knochentumoren.

    Bilder “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund”

    Fotos:

    1 – Anglo-français de petite vénerie, op der Haard, Diddeleng von Jwh bei Wikipedia Luxemburg, CC BY-SA 3.0 LU, über Wikimedia Commons
    2 – Anglo-français de petite vénerie, Kackeschbësch, Éiter von Jwh bei Wikipedia Luxemburg, CC BY-SA 3.0 LU, über Wikimedia Commons
    3 – Anglo-français de petite vénerie von Jwh bei Wikipedia Luxemburg, CC BY-SA 3.0 LU, über Wikimedia Commons
    4 – Anglo-français de petite vénerie, 7 months, Wesley von Jwh bei Wikipedia Luxemburg, CC BY-SA 3.0 LU, über Wikimedia Commons
    5 – Anglo-français de petite vénerie (weiß und schwarz mit hellbraunen Abzeichen) drei und vier Monate alte Welpen. von Jwh bei Wikipedia Luxemburg, CC BY-SA 3.0 LU, über Wikimedia Commons
    6 – Anglo-français de petite vénerie von Jwh bei Wikipedia Luxemburg, CC BY-SA 3.0 LU, über Wikimedia Commons

    Videos der “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund”

    Anglo Français de petite vénerie
    le repas

    Art und Anerkennungen:

    • Rassennomenklatur FCI: 325
    • Gruppe 6: Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen.
    • Sektion 1.2: Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

    Verbände:

    • FCI – Gruppe 6: Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. – Sektion 1.2: Mittelgrosse Laufhunde.
    • Central Canine Society

    FCI Rassestandard “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund”

    “Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund” FCI FCI Medium Anglo French Hound

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Anglo-Français de Petite Vénerie (Englisch).
      2. Anglo-français de petite vénerie (Französisch).
      3. Anglo-Français de petite vénerie (Deutsch).
      4. Anglo-Français de petite vénerie (Portugiesisch).
      5. Sabueso anglo francés de tamaño mediano, Anglo-francés para la caza menor, Anglo-francés de tamaño medio (Spanisch).

    Mittelasiatischer Schäferhund
    Rusia FCI 335 - Molossoide . Berghunde

    Pastor de Asia Central

    Die Mittelasiatischer Schäferhund Es ist eine Katze Hund Haut, sensible und Partner.

    Inhalt

    Geschichte

    Der Hund Mittelasiatischer Schäferhund (среднеазиатская овчарка o Sredneaziatskaya Ovtcharka, auch bekannt als, Volkodav o The Crusher Wolf) ist von der FCI anerkannte, als eine Hunderasse Molosser Russland, wo die meisten Kopien der.

    Die russische Cinológicos Vereine erklären sich damit einverstanden, dass dies eines der beliebtesten landesweiten Rennen, bei vielen Gelegenheiten, Da sie die Anzahl 1 in der Rangliste der russischen Hunderassen.

    Die Mittelasiatischer Schäferhund Es entstand wahrscheinlich in einem geographischen Gebiet zwischen dem Ural, das Kaspische Meer, Kleinasien, und im Nordwesten von der Grenze zu China. Der zentrale asiatische Schäferhund, als auch mit anderen Rassen mischen, noch, finden Sie in ihre Herkunftsländer, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Kasachstan, Afghanistan, Usbekistan und benachbarten Ländern.

    Einige dienen als Hüter des Viehbestands, Einige Schutz ihrer Besitzer, und einige werden verwendet für Hundekämpfe, Es ist eine nationale Tradition in vielen Ländern der region. Russland Biologen und Wissenschaftler haben Hunde Bevölkerung seit dem 18. Jahrhundert untersucht., bisher.

    Nach der kommunistischen revolution, die sowjetische Regierung konzentrierte sich auf die Arbeiten Hunderassen an die Rote Armee, und die besten Vertreter des Rennens in Russland im Einklang mit den Anforderungen der Armee und Guard Hunde importiert. Seit Jahrzehnten, Diese Praxis hat die lokale Bevölkerung geschadet.. Zusätzlich zu eine große Anzahl von Opfern, die Einführung der neuen Rassen in der Region führte zur Kreuzung. Mit der Zeit, reinrassige Hunde waren nur mit einigen Pastoren und Rasse-Enthusiasten, aber an anderen Orten war ein Übermaß an Kreuze.

    Jedoch, und trotz aller, Heute ist die Bevölkerung von Hunden Mittelasiatischer Schäferhund bleibt stabil, im allgemeinen, und die Reproduktion von einige wahre Qualität Hunden, die seine Kapazität für Arbeit zu Ehren wurde, unabhängig von Ihrem Herkunftsland.

    In Europa, die Mittelasiatischer Schäferhund ist relativ unbekannt, In zentralasiatischen Ländern wird es jedoch immer noch als Arbeitshund verwendet und begleitet Hirten auf ihren Spaziergängen in der Steppe.

    Physikalische Eigenschaften

    Diese Rasse hat viele Sorten, die in der Größe unterscheiden, die Farbe, Kopftypen, und die Art der Pelz. Aus diesen Gründen ist es sehr schwierig, einen offizielle Rassestandard etablieren.

    Die Mittelasiatischer Schäferhund Es ist ein Hund von großer oder mittlerer Größe, von rauer Konstitution und starker Muskulatur. Sein Fell besteht aus der harten und glatten Deckschicht und der reichlich vorhandenen und dichten Innenschicht. Die oberste Schicht kann kurz sein (3 – 5 cm) oder etwas länger (7 – 10 cm). Mit einer längeren Deckschicht bildet sich eine markante Mähne um den Hals. Aufgrund einer gut entwickelten Grundierung und unterschiedlicher Länge des Decklacks, Hunde passen sich gut an unterschiedliche Wetterbedingungen an.

    Die Fellfarbe des Mittelasiatischer Schäferhund es ist sehr vielfältig: kommt in den Farben weiß, Schwarz, grau, roter Fuchs, Braun-grau, Strohgelb, Makrele, fleckig und fleckig.

    Die Ohren sind dreieckig, tief und hängend. Der Schwanz ist an der Basis dick und ziemlich hoch gesetzt. Der natürliche Schwanz ist lang und wird wie ein Sichelschwanz getragen. In den Herkunftsländern wird immer noch Schwanz- und Ohrschneiden praktiziert.

    Obwohl es einzigartige Merkmale der reinrassigen Hunderasse gibt Mittelasiatischer Schäferhund, z. B. extrem flexibel, Dies ist sehr auffällig in ihre Gelenke, haben False Rippen, der sehr starke Hals und einem großen Kinn.

    Einige haben einer schwarzen Maske. Der Kopf ist sehr solide, der Hals ist der tief inserierender, kurze, mit Doppelkinn. Der Körper ist ziemlich komplett und mit guten flache Muskeln. Der Brustkorb erscheint sehr lange, weil sie ihre berühmte False Rippen haben. Die Beine sind gestreckt, die typische Bewegung ist ein Galopp.

    Er hat Ausdrucksvolle Augen, almost human, offenbart seine unnachahmliche Intelligenz.

    Laut die Qualitäten der Arbeit, die von den Besitzern erforderlich, die moderne Pastor of Central Asia wurde in verschiedene Richtungen angehoben, versucht, bestimmte Fähigkeiten zu markieren. Im traditionellen Bereich der Ursprung der diese Stöcke, Hundekämpfe waren immer, aber sie waren noch nie so grausam und destruktiv wie die Kämpfe des Typs Pit Bull Terrier.

    Jedes Jahr erfüllt die Hirten in der Gegend um Mittelasiatischer Schäferhund Kämpfe zu organisieren, Aber im Gegensatz zu der blutigen und rücksichtslose Kämpfe von denen wir verwendet werden, um Nachrichten zu hören, in diesem Fall wurden sie kämpfen für die Betreuung von einer Herde, und die Gewinner war der Hund, die schließlich, mit dem Befehl der gleichen geschah. Es war 'Beherrschung' anstatt zwischen eigenen Spezies zerstören.

    Hunde nur selten wurden verletzt einander, Es verursacht Kratzer weniger in den meisten Fällen. Nur die wahre Führer, Tatsächlich, Sie Medías ein echten kämpfen, aber das war nicht die am häufigsten. Die Hauptaufgabe dieser Hunde war schon immer die Verteidigung der Herde auf die Angriffe der verschiedenen Raubtiere und giftigen Schlangen.

    Der Pfarrer von Zentralasien, Es ist eines der stärksten Fraktion der Wachhunde der Sennenhunde, Nach der Kaukasischer Owtscharka, die Kangal, Akbaş, zum Beispiel.

    Die Höhe am Kreuz 60 a 65 cm. Und wiegen 37 a 50 kg.

    Charakter und Fähigkeiten

    In den Nachrichten, Die Landbevölkerung fordert und nutzt weiterhin die Mittelasiatischer Schäferhund wie Viehwächter, Obwohl nicht als auch gestern.

    Diese Hunde, in unterschiedlichem Maße, sind Protektoren gegen menschliche Eindringlinge, Sie sind sehr territorialen, sehr gut mit Kindern, sorgen sie als ob seine Herde waren. Die Liebe und Respekt für ältere Menschen sind einige seiner Funktionen, um alle kleine Tieren Schutz vor Raubtieren, Sie sind sehr freundlich und mit den Mitgliedern der Familie angeschlossenen.

    Sie brauchen keine komplizierten Training lernen die grundlegenden Regeln des Hauses, aber sie sind sehr unabhängig und ein wenig eigensinnig Hunde, die Mittelasiatischer Schäferhund Es muss arbeiten als ein Team, um Schafe vor Betrügern schützen können, Daher, Wenn das Tier einen übermäßig aggressiven Charakter hat, andere Hunde als mit Menschen außerhalb der Familie, Sie können keine Mitglieder einer Packung sein, und es wäre nicht der einfachen Test für die Kompatibilität mit dem Ziel der das Rennen.

    Die Mittelasiatischer Schäferhund kann aus den Erstellungszeilen stammen, die ein ganz anderes Zeichen drucken: Arbeiten, Bekämpfung, und Vieh guardian, und entsprechend zu handeln, unabhängig von Ihrem Herkunftsland.

    Variiert je nach die verschiedenen eckzahn Clubs Klassifizierungsgruppen, die Russland Kennel Club klassifiziert die Mittelasiatischer Schäferhund wie ein Arbeitshund, Dies spiegelt sich in die außergewöhnlichen Ergebnisse im Gehorsam, Schutz und Bildung im Zusammenhang mit der Armee.

    Moderne Reproduktion die Hauptanforderungen Canine Clubs in Russland, erfordern Kopien von zu registrieren Mittelasiatischer Schäferhund eine obligatorische Temperamentprüfung und eine akkreditierte Ausbildung, Neben der Bewertung anzeigen. In diesen Tests steht die Fähigkeit des Hundes zu passen und sich auf Hund Hüter Hirten der anderen Herden, nicht Ursache für Konflikte zwischen Hunden. Die FCI klassifiziert Mittelasiatischer Schäferhund in der Gruppe der Hunde Molossoide.

    Zwar ist es ein guter Hund zu leben, Wir dürfen nicht vergessen, dass der Pastor of Central Asia ein Vieh Schutzhund, Menschen und Besitz, Er wuchs um einzelne Probleme zu lösen, ist unabhängig denkende, starke, mutig und verantwortlich.

    Es ist ein gro, aber sehr schnell Hund, Manchmal beschrieben als eine Katze mit Hund Haut, aus diesem Grund und unter Berücksichtigung seiner starken Instinkt für Schutz und Territorialität, Es kann nicht sein einen empfohlenen Rasse für einen Anfänger-Besitzer.

    Empfindlich und Intelligente, die Mittelasiatischer Schäferhund Sie reagieren besser auf jemanden, der gleichzeitig mit einer starken Führung Loyalität schaffen kann..

    Plumpe Training wird mit dieser Rasse kontraproduktiv sein., aber respektvolle training, reflexiv führt einen dedizierten und untrennbaren Begleiter.

    Die Mittelasiatischer Schäferhund Er verbrachte viel Zeit damit, sich in seiner Heimat zu bewegen, und diese Art von langsamen, aber stetigen Übung ist, was er will mehr.

    Mit einer Arbeit zu tun und ein Stück des Eigentums zu schützen, ist der höchste Punkt des Glücks und wird immer ein Auge auf alles, was geschieht.

    Mittelasiatischer Schäferhund Gesundheit

    Die Rasse gilt immer noch als sehr gesund und äußerst robust. Die Besitzer sollten keine typischen Krankheiten der Rasse fürchten. Jedoch, von Zeit zu Zeit, wie bei allen großen Hunden, Gelenkprobleme auftreten, vor allem auf den Knien.

    Mittelasiatischer Schäferhund Ernährung

    Obwohl viele Gelenkerkrankungen erblich sind, Symptome können oft mit Hilfe einer richtigen Ernährung und Haltung verhindert oder zumindest gelindert werden. Besonders in der Wachstumsphase von Hunden, Es ist darauf zu achten, dass die Tiere nicht zu schnell schießen. Ein zu schnelles Wachstum aufgrund einer übermäßigen Proteinaufnahme in den Wachstumsmonaten wird als eine der häufigsten Ursachen für nachfolgende Gelenkerkrankungen angesehen. Neben einem ziemlich proteinarmen Lebensmittel, in kleinen Mengen drei- bis viermal täglich verabreicht, junge Hunde müssen in dieser Phase auch physisch erhalten bleiben. Treppen oder lange Spaziergänge sollten vermieden werden..

    Fleisch als Hauptbestandteil von Lebensmitteln

    Wenn die Mittelasiatischer Schäferhund ist voll entwickelt, Der Proteingehalt des Lebensmittels kann wieder erhöht werden. Der Hauptbestandteil von Hundefutter sollte sein – wie bei allen Hunden – hochwertiges Fleisch. Es kann gekocht oder roh sein oder, wenn industriell hergestellte Lebensmittelmischungen verwendet werden, kann in trockener oder nasser Form präsentiert werden. Unabhängig von der vom jeweiligen Eigentümer bevorzugten Fütterungsmethode, Es ist wichtig, dass Inhalt und Zusammensetzung des Futters an die Bedürfnisse des Hundes angepasst sind. Je nach Alter, Sex, die Größe, Aktivitätsniveau und Lebensumfeld, Die Zusammensetzung der notwendigen Nährstoffe kann erheblich variieren. Es gibt kein richtiges Essen für Mittelasiatischer Schäferhund.

    Wie viel Futter braucht der Mittelasiatischer Schäferhund?

    Auch kann die Frage nach der Futtermenge für alle Hunde dieser Rasse nicht generell beantwortet werden. Wenn die Zusammensetzung des Lebensmittels korrekt ist, die Mittelasiatischer Schäferhund kann mit überraschend kleinen Portionen fertig werden. Daher, Zwei Mahlzeiten pro Tag reichen normalerweise für einen erwachsenen Hund, die sollte wenn möglich zu festen Zeiten gegeben werden. Portionen zu groß, zu viele “Sandwiches” zwischen den Mahlzeiten und mangelnder Ruhe nach dem Füttern kann das Risiko einer Magenverdrehung erhöhen.

    Pflege Mittelasiatischer Schäferhund

    Wie ein nomadischer Hund, die Mittelasiatischer Schäferhund es ist ziemlich anspruchslos, Dies gilt nicht nur für die Größe Ihrer Lebensmittelportionen, sondern auch in Ihrer Obhut. Kurzes bis mittellanges Fell erweist sich als sehr widerstandsfähig und erfordert wenig Pflege. Jedoch, sollte regelmäßig gebürstet werden, um Schmutz zu entfernen und eine gesunde Haarstruktur zu erhalten. Die Krallen müssen ebenfalls beschnitten werden, um Verletzungen und Zähne zu vermeiden, Ohren und Augen sollten regelmäßig überprüft und gereinigt werden.

    Ausbildung Mittelasiatischer Schäferhund

    Kauf eines Mittelasiatischer Schäferhund muss gut überlegt sein – Dies gilt jedoch für alle Hunderassen, Dies gilt insbesondere für diese Rasse aus Zentralasien. Es ist weder ein Familienhund im klassischen Sinne noch für ein Stadtleben geeignet. Dieser freiheitsliebende und unabhängige Hund hat Schwierigkeiten, mit den Lebensbedingungen in europäischen Industrienationen fertig zu werden.

    Für wen ist diese Rasse geeignet??

    In den Händen von Tierhaltern und Tierhaltern, die an abgelegenen und abgelegenen Orten leben, Dieser Schutzhund des Rudels ist immer noch in den besten Händen. Auch Menschen, die weit weg von der Stadt leben, besitzen eine große Menge und möchten einen fähigen Wachhund haben, kann als Eigentümer dieser angesehen werden Mittelasiatischer Schäferhund. Jedoch, Erfahrung und einige Kenntnisse in der Hundeausbildung sollten Voraussetzung für die Haltung dieser Rasse sein. Außerdem, Ein Besitzer braucht vor allem Zeit und Geduld, weil die Sozialisation und Bildung dieses selbstbewussten vierbeinigen Freundes, wer denkt nicht viel über blinden Gehorsam, Es ist harte Arbeit. Wie zentralasiatische Hunde dominieren, Sie brauchen einen Trainer, der ihnen ständig Grenzen setzt und ihnen das nötige Einfühlungsvermögen zeigt (Nicht zu verwechseln mit Kompromissbereitschaft) dass es sich lohnt, deinem Menschen zu vertrauen und ihm zu folgen.

    Kann ein harmonisches Zusammenleben gelingen??

    Die Mittelasiatischer Schäferhund sicherlich kein Familienhund im klassischen Sinne, Grund, warum seine Wartung wie reiner Haus- und Firmenhund absolut nicht ratsam ist. Dies bedeutet nicht, dass a Owtscharka kann nicht mit Menschen zusammen leben. In einer Familie, die ihren natürlichen Instinkt für Wachsamkeit und Schutz schätzt und ihr die ursprüngliche Aufgabe gibt, das Haus zu bewachen, der Hof und das Vieh, die Mittelasiatischer Schäferhund ist sehr anpassungsfähig und menschlich orientiert. Eine grundlegende Sozialisation, d.h., früher Kontakt mit anderen Menschen und Tieren, ist für ein harmonisches Zusammenleben ebenso wichtig wie ausreichende Möglichkeiten für Laufen und konsequente Elternschaft.

    Bilder des Mittelasiatischer Schäferhund

    Mittelasiatischer Schäferhund Videos

    Art und Anerkennungen:

    • Rassennomenklatur FCI: 335
    • Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde.
    • Sektion 2.2: Molosser, Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung.
  • Verbände:
    • FCI – Hunde vom Typ Pinscher und Schnauzer-Molossoid – Schweizer Sennenhunde. Sektion 2.2 Molossoide, berghunde.
    • AKC – FSS
    • ANKC – Gruppe 6 (Gebrauchshunde)
    • NZKC – Gebrauchshund
    • UKC – Wachhund

    FCI-Standard der Mittelasiatischer Schäferhund

    FCI-Standard der Mittelasiatischer Schäferhund
    Ursprung: Rußland
    Datum der Publikation des gültigen Originalstandards: 1989

    Allgemeines Erscheinungsbild: Die Schäferhunde Mittelasiens sind übermittelgroße oder große Hunde mit derbem Körperbau, stark, mutig, mißtrauisch gegenüber Fremden, anspruchslos, und sie passen sich leicht unterschiedlichen Klimabedingungen an. Dies alles erlaubt die vielfältige Verwendung der Mittelasiatischen Schäferhunde in den unterschiedlichen Landesteilen. Die Mittelasiatischen Schäferhunde sind besonders in den zentralasiatischen Republiken und den umliegenden Gebieten verbreitet.

    Körpertyp: Derb, mit kräftigem Knochenbau und starker Muskulatur. Oft trifft man Hunde dieser Rasse an, die zur Schlaffheit neigen. Die dicke Haut mit gut entwickeltem und hinreichend elastischem Bindegewebe bildet in der Halsgegend oft Falten aus. Fehler: Schwächliche Konstitution, Rachitis. Muskelschwäche.

    Formatindex:
    Für die Rüden: 100 – 105.
    Für die Hündinnen: 102 – 108.
    Fehler: Leichte Abweichungen vom angegebenen Format.
    Schwere Fehler: Große Abweichungen vom standardgemäßen Format.

    Widerristhöhe:
    Für die Rüden: nicht unter 65 cm.
    Für die Hündinnen: nicht unter 60 cm.
    Fehler: Widerristhöhe von 64 bis 60 cm incl. bei Rüden; zwischen 60 und 58 cm bei Hündinnen.
    Schwere Fehler: Widerristhöhe unter 60 cm bei Rüden; unter 58 cm bei Hündinnen.

    Besondere Verhaltensmerkmale: Hund mit sehr großem Bewegungsdrang, ruhig, ausgeglichen. Die vorherrschende Reaktion ist die einer aktiven Verteidigung.
    Fehler: Übergroßer Mangel an Mut, ängstliches Wesen.
    Schwere Fehler: Sehr große Reizbarkeit, Feigheit.

    Geschlechtstypus: Gut ausgeprägt. Die Rüden sind maskuliner stärker und kräftiger gebaut als die Hündinnen. Der Geschlechtsunterschied ist deutlich ausgeprägt.
    Schwere Fehler: Rüden von femininem Typ. Ein- oder beidseitiger Kryptorchismus.

    Haar: Grobes, gerades Haar mit gut entwickelter Unterwolle. Auf dem Kopf und den Vorderseiten der Gliedmaßen kurzes, gut auf der Haut anliegendes Haar. Die Hunde werden nach ihrer Haarlänge unterschieden in:

    a) Langhaarig: (7-8 cm) auf der Rückenlinie und der Körperoberseite, besonders auf den Ohren, dem Hals, der Rückseite der vorderen und der hinteren Gliedmaßen und auf der Rute.

    b) Kurzhaarig: (3-5 cm) und glatthaarig.

    Schwere Fehler: Sehr kurzes Fell und fehlende Unterwolle, weiches, gewelltes oder gelocktes Haar.
    Farbe: Weiß, schwarz, grau, strohfarben, fuchsrot, braungrau, getigert, gescheckt und getüpfelt.

    Kopf: Massig, breite Hirnschädelregion mit stark entwickelten Jochbeinen. Flache Stirn, nur wenig betonter Stop. Der Nasenrücken ist ein wenig kürzer als der Hirnschädel, breit zwischen den Augen und verengt sich zum Nasenschwamm hin fast nicht. Von vorne und von oben betrachtet erscheint der Fang rechteckig, während das Profil die Form eines Kegelstumpfes hat, mit dicker auf die Lippenwinkel hängender Oberlefze. Der Nasenschwamm ist kräftig und schwarz. Ein brauner Nasenschwamm ist bei Hunden mit heller Fellfarbe zulässig.
    Fehler: Kleiner Kopf, sehr stark hervorstehender Jochbeinbogen, gewölbte Stirn, sehr betonter Stop, hervorstehende Augenbrauenbogen, kurzer oder langer Fang. Faltige Haut auf dem Kopf.
    Schwere Fehler: Schmaler, leichter Kopf; spitzer oder aufgebogener Fang.

    Ohren: Klein, herabhängend, tief angesetzt, dreieckig (den Welpen werden sie kurz kupiert).
    Fehler: Hoch angesetzte Ohren, unkupierte Ohren.

    Augen: Dunkel, weit auseinanderstehend, rundlich, gerade liegend.
    Fehler: Helle oder schräg liegende Augen. Hängelider. Weiße Hornhautflecken.

    Zähne: Weiß, stark, enger Gebißschluß. Die Schneidezähne stehen mit ihrer Basis auf einer Linie; Scherengebiß.
    Fehler: Nicht altersgemäße Abnutzung der Zähne. Abgebrochene Zähne, wenn damit keine Veränderung des Gebißschlusses verbunden ist. Fehlen von mehr als zwei PH 1 oder eines PM 1 und eines PH 2. Leichte Gelbfärbung der Zähne.
    Schwere Fehler: Kleine, dünne Zähne. Unregelmäßig aufgereihte Schneidezähne. Jede Abweichung von dem regelgerechten Scherenschluß. Fehlen eines Schneide- oder Fangzahnes. Fehlen eines PM 3 oder eines PM 4 oder eines Molaren. Zähne mit stark beschädigtem Schmelz.

    Hals: Kurz, muskulös, tief getragen; mit der Rückenlinie bildet er einen Winkel von etwa 30° bis 40°.
    Fehler: Langgestreckter Hals, unzureichende Bemuskelung; sehr ausgeprägte Wamme.

    Brust: Breit und tief, mit gerundeten Rippen. Die untere Brustlinie befindet sich auf der Höhe der Ellenbogen oder liegt tiefer.
    Fehler: Abgeflachte oder etwas wenig entwickelte Brust. Merklich hängende Haut unter der Brust.
    Schwere Fehler: Flache, enge, schmächtige, ungenügend entwickelte Brust.

    Bauch: Leicht aufgezogen.
    Fehler: Übermäßig (windhundartig) oder unzureichend aufgezogener (voluminöser) Bauch.

    Widerrist: Stark hervortretend, besonders bei Rüden. Die Widerristhöhe liegt um 1 oder 2 cm über der Höhe an der Kruppe.
    Fehler: Niedriger, ungenügend über die Rückenlinie hervortretender Widerrist.

    Rücken: Kräftig, gerade, breit.
    Fehler: Weicher oder leicht gewölbter Rücken.
    Schwere Fehler: Sattel- oder Karpfenrücken.

    Lende: Kurz, breit, leicht gewölbt.
    Fehler: Längliche, gerade oder zu stark gewölbte Lende.
    Schwere Fehler: Lange, schmale oder eingefallene Lende.

    Kruppe: Breit, muskulös, nahezu horizontal.
    Fehler: Leicht schräge Kruppe.
    Schwere Fehler: Schmale, kurze, stark geneigte Kruppe. Sehr hohe Kruppe.

    Rute: Hoch angesetzt, sichelförmig, herabhängend; sie reicht bis zum Sprunggelenk. Wird kurz kupiert.
    Fehler: Unkupierte Rute.

    Vordere Gliedmaßen: Von vorne gesehen gerade und parallel. Die Länge der Vordergliedmaßen bis zu den Ellbogen (vom Boden bis zum Ellbogen) übertrifft leicht die halbe Widerristhöhe. Der Winkel zwischen Schulterblatt und Oberarmbein beträgt ungefähr 100°. Gerade, starke, lange Unterarme. Kurzer, breiter, kräftiger, senkrecht gestellter Mittelfuß.
    Fehler: Geringe Abweichungen in der Winkelung des Schultergelenks. Pfoten leicht ein- oder ausgedreht, etwas weiche Fußwurzeln.
    Schwere Fehler: Schulter zu steil gestellt oder Schulterschluß zu eng; deformierte Knochen der Gliedmaßen. Weiche Fußwurzeln. Pfoten stark ein- oder ausgedreht.
    Hintere Gliedmaßen: Parallel, in Höhe von Knie- (Wade) und Sprunggelenk etwas weit. Kurze Unterschenkel. Mittelfuß kräftig, senkrecht stehend.
    Fehler: Kleine Abweichungen von der Parallelität der hinteren Gliedmaßen, leicht enge Stellung der Sprunggelenke. Etwas steile Winkelung der Hinterhand.
    Schwere Fehler: Deutlich ausgeprägte Abweichungen von der Parallelität der Gliedmaßen. Gebogene Gliedmaßen. Übertrieben steile Winkelung der Hinterhand.

    Pfoten (Vordere und Hintere): Kräftig, oval, kompakt.
    Fehler: Gespreizte, längliche, flache Pfoten.
    Schwere Fehler: Stark gespreizte, sehr flache Pfoten.

    Gangarten: Der schwere, verkürzte Trab und der Galopp sind die typischsten Gangarten dieser Hunderasse. Im Trab müssen sich die Gliedmaßen geradlinig bewegen, wobei die vorderen Gliedmaßen eine gewisse Annäherung zur Medianlinie zeigen.
    Fehler: Geringfügige Abweichungen von den vorgeschriebenen Gangarten.
    Schwere Fehler: Steife, gehemmte Bewegungen.

    Ausschlussfehler: Jede Abweichung vom korrekten Gebißschluß, dem Scherengebiß. Fehlen eines Schneide- oder Fangzahnes, eines PM 3 oder PH 4 oder eines Molaren.

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Alabai, Central Asian Ovtcharka, CAO Aziat (Englisch).
      2. Chien de berger d’Asie centrale (Französisch).
      3. Zentralasiatischer Owtscharka (Deutsch).
      4. Türkmen Alabaý, mastim-da-ásia-central (Portugiesisch).
      5. Perro Pastor de Asia Central (Spanisch).

    Maremmen-Abruzzen-Schäferhund
    Italia FCI 201 . Schäferhunde

    Pastor Maremmano-Abruzzese

    Die Maremmen-Abruzzen-Schäferhund Er wird wirklich glücklich sein, mit dem Vieh zu schlafen und nicht auf dem Sofa in Ihrem Haus.

    Inhalt

    Geschichte

    Die Maremmen-Abruzzen-Schäferhund (Maremmen-Schäferhund o Cane da pastore Maremmano-Abruzzese), Es ist eine in Mittelitalien beheimatete Schäferhundrasse, die seit Jahrhunderten von Hirten verwendet wird, um ihre Herden vor Wölfen zu schützen.

    Die Rasse wird noch verwendet., Allgemein, in der Region der Abruzzen wo die Schafherden vitalisieren sind der ländlichen Wirtschaft und die Wölfe geschützte Räuber (der wenigen Bereiche des Planeten, leider…).

    Das Rennen ist ähnlich wie die Pyrenäenberghund, um die Kuvasz Ungarn und der Akbaş der Türkei (Dies, dass mehr!).

    Er stammte auch von Schäferhunden, die einmal in der Region der toskanischen Maremma und der Region Latium. Von 1860, die Transhumanz Herden von einer Region zur anderen hat die Entwicklung der eine natürliche Mischung aus diesen beiden primitiven Rennen befürworteten..

    Mehrere Beschreibungen der Hunde, die Verteidigung anfällig weiße Schafe sind in der Literatur des antiken Roms finden., in Werken wie die Columella, Varro und Palladius. Hunde ähnlich wie Maremmen-Abruzzen-Schäferhund Sie sind in zahlreichen Skulpturen und Gemälden von der Römerzeit bis heute vertreten.

    Bis zum Jahr 1958, die Maremmen-Schäferhund und die Maremmen-Abruzzen Sie wurden als getrennte Rassen betrachtet. Der erste Canine Society of Pastor-Abrucense wurde im Jahr gegründet. 1950, und drei Jahre später (1953) die First Canine Society der Maremmen-Schäferhund.

    Aber aufgrund der Wandertierhaltung für den Fall der Herden von Schaf von einer Region zur anderen, vor allem nach der Einigung Italiens wurde "natürlichen Schmelzen"” zwischen den beiden Rennen. Weshalb, die 1 im Januar 1958, die Rennen wurden vereinheitlicht, indem die ENCI (Ente Nazionale della Cinophilia italienischen, oder Verband Cynologique Italiana).

    Heute, Es ist nicht so ermutigend und sympathisch, wie die Geschichte von diesem schönen, Während sie weit von Schafhalter in Italien in Bereichen verwendet werden wo Raub gemeinsame ist weiterhin, als der zentralen Apennin in Italien und die offene Landschaft des Landes der Nationalparks in den Abruzzen.

    Aber, Ironischerweise, von der Maremmen-Abruzzen-Schäferhund, im Bereich der Maremma Toskana, der Speicher kann nur, Sie sind jetzt eine Seltenheit nur in dem Gebiet, das sah sie geboren werden, Nun ja, aber mag Sie nicht, es zu hören, die Hand des Menschen und das Klingeln führte ein finsteres mehr: Schafhaltung reduziert wurde, und der Wolf ist fast ausgestorben.

    Kuriositäten

    Obwohl es für ihn einfacher ist Maremmen-Abruzzen-Schäferhund, entwickeln Sie ihre Verbindung mit Schafen und Ziegen, Landwirte haben festgestellt, dass, auch, Sie können eine schützende Verbindung mit Kühen zu entwickeln, und in vielen Orten der USA, Es auch zu dem Zweck verwendet. Auch, Sie sind gut verteidigen Corrales, Hühner oder Enten vor den Bedrohungen des Landes verursacht von coyotes, Hunde und Füchse, und Luft Bedrohungen durch Raubvögel (Hawks, Adler, Eulen, usw..).

    In Australien, Es wurde viel gewettet Maremmen-Abruzzen-Schäferhund. Speziell in die Stadt Warrnambool, die natürliche Schönheiten bietet, und in einem von ihnen die Maremmen-Abruzzen-Schäferhund Es ist heute ein Schlüsselstück für das Überleben anderer Arten.

    Innerhalb der Naturschönheiten, die gesprochen, der Strand von Logan befindet sich auf der Ostseite der Stadt ist ein gutes Beispiel, erkannt als Ort der Südkaper-Kalb. Jedes Jahr zwischen Mai und August Küsten Kopien der Erwachsene weibliche Wale ihre Kälber gebären, und am Ende des September sind oft lange Reise vor der Küste, manchmal mit ein bisschen menschliche Hilfe, so dass die Wale sind nicht verlassen gestrandet am Strand.

    Neben der Wal südlichen Franco, die Küste ist auch von Seelöwen Australiens besucht., Pinguine und Gemeiner Delfin. Albatrosse können den Winter und Frühjahr vor Ort..

    Es gibt auch eine andere natürliche Schönheit ist der Protagonist von diesem Post können… Mittelinsel hatte eine große Kolonie von Pinguinen. Aber die unkontrollierte Präsenz der Füchse brachte die Mitgliederzahl der Kolonie deutlich gesenkt werden. In 2005, Es gibt nur vier Pinguine in der Kolonie.

    Es war dann, als der Stadtrat von Warrnambool eine innovative und ökologische Programm eingeführt, erste in der Welt mit diesen features, auf Middle Island mehrere Exemplare von eingeführt Maremmen-Abruzzen-Schäferhund um die Pinguine zu schützen. Dieses Programm sehr originelle und innovative wurde der Grundstein für die Wiederherstellung der Kolonie Pinguine Jahr 2009 bereits über 100 Member.

    Während der Verwendung von Maremmen-Abruzzen-Schäferhund Eine gefährdete Art zu schützen, war zunächst selten, Dank die Bemühungen und das Engagement des Stadtrats von Warrnambool, es wurde nachgewiesen, dass die Maremmen-Abruzzen-Schäferhund zusammen mit anderen Rassen von Tierschutzhunden, Sie machen es möglich, dass das Vieh und anderen Arten, als die Pinguine, Sie leben können, mit ihre natürlichen Feinde vom Aussterben bedroht, auch, als Wölfe und Kojoten. Programm Prädation reduzierte sich ein 70% u 80% oder mehr, und das Überleben der Wolf und verschiedenen Füchse, oder Kojoten, nicht gefährdet, mindestens im Bereich.

    In anderen Ländern als Italien, USA und Kanada, Der Einsatz von Hunden wurde ebenfalls gefördert Maremmen-Abruzzen-Schäferhund, wie auch andere Arten von Hunden Pastoren, um den Konflikt zwischen den Arten von Raubtieren vom Aussterben bedroht und Landwirte zu minimieren, Erfolg mehrere aber ohne Zerstörung des Ökosystems.

    Physikalische Eigenschaften

    Die Maremmen-Abruzzen-Schäferhund ist ein Hund aus große Größe, leistungsstarke, Aspekt Landhaus und zur gleichen Zeit Majestätisch und auch beschuldigte Typ. Das allgemeine Erscheinungsbild mittleren Ausmaßes ist eine schwere Hund, deren Text länger als die Höhe am Kreuz ist. Es ist auch Harmonie auf sein format (normale Korrelation zwischen Größe und verschiedenen Teilen des Körpers) und profile (Übereinstimmung zwischen den Profilen der Kopf und Körper).

    Die Kopf insgesamt, ist groß und flach, Konische und White Bear Form ähnlich.

    Die Schädel im Profil ist konvex. Die Augen sind Ocker oder braun. Es hat Ohren dreieckig und klein im Verhältnis zu der Größe des Hundes, sind hohe einfügen und hängen.

    Die Gliedmaßen gut well-angled, dem Gefühl von Blei und Festigkeit. Die Schwanz hängt übertrifft das Hock, und wenn der Hund ist Alarm steigt auf der Linie der Wirbelsäule.

    Die Haar lang, reichlich und rau anfühlt. Die einzige Unterstützte Farbe ist die weiss. Obwohl sie eher Lichtreflexionen der Farbe Elfenbein zugeben, blass Orange oder Zitrone.

    Höhe an das Kreuz bei die Männchen ist der 65 a 73 cm und Frauen ist der 60 a 68 cm. Das Gewicht des 35 a 45 kg bei Männern und 30 a 40 kg bei Frauen.

    Charakter und Fähigkeiten

    Trotz seiner großen Größe, die Maremmen-Abruzzen-Schäferhund kann ein guter Begleithund in Häusern mit offenen Räumen sein, für Ihre Anforderungen geeignete.

    Jahrhunderte der Zucht Maremmen-Abruzzen-Schäferhund, freundlich und Schutzmaßnahmen mit ihre Lämmer werden zuweisen, ihre Herden, Sie haben den Charakter des Rennens gefälscht., Heute tritt in ein Tier, das passt sehr gut zu Leben zu Hause sehr viel seiner Familie, die schützt, als handele es sich um eine Herde, immer zeigen einen ruhigen Charakter, ausgewogene und intelligente.

    In vielen Bereichen hat dieser schöne Hund einen Ruf als aggressive erworben., sehr nervös und sogar beißen, aber das ist nicht wahr. Das Problem ist, dass, Wenn man beschließt, diese Rasse des Hundes nehmen muss es verstanden werden, dass sie große Räume muss, Freiheit und Unabhängigkeit. Nicht erreichen Sie mit täglichen Routine nach unten um zu gehen um zu tun, ihre Physiologische Bedürfnisse, Diese Routine kann Spannung erzeugen und Erhöhung destruktive Verhaltensweisen entwickeln.

    Kann mit fremden eher misstrauisch sein, aufgrund sein Wunsch, Beschützer, und trotz der Tatsache, die es gut zu Leben zu Hause passt, für seine Größe und die Notwendigkeit der Freiflächen, und es ist nicht ratsam, ihn in städtischen Gebieten zu erhöhen, weil es kein happy Dog sein. Ein Landhaus, Weg von Eigentum der Nachbar und Verkehr, Es wäre ein idealer Ort für diese schöne Shepherd. In diesem Umfeld, Maremmen-Abruzzen-Schäferhund, auf der Couch im Haus sein, bevor Sie zu bevorzugen, schlafen mit Tieren, ist es wirklich glücklich.

    Neben seinen umfangreichen Einsatz in Italien, die Maremmen-Abruzzen-Schäferhund lebt glücklich und erfüllt seine Tierschutzpflichten in Australien, USA und Kanada.

    Die Maremmen-Abruzzen-Schäferhund, ist ein sehr vielseitiger Hund, und erzeugen eine sehr, aber sehr stark mit den Tieren, die sich kümmern, müssen. Dieser Schutz Instinkt im Blut zu entwickeln, Sie sind in der Schafherden eingeführt, wenn sie Welpen sind, in einigen Fällen mit 3 o 4 Wochen des Lebens, aber die am häufigsten ist, dass sie mit einführen 7 u 8 Wochen, Sie sind einmal mit seiner Herde, schnell implementiert sie ihre Fähigkeiten, noch der Welpen, mit ein wenig Hilfe, Natürlich, aber nur am Anfang.

    Was können wir noch über den Charakter des sagen? Maremmen-Abruzzen-Schäferhund? Ich glaube, dass die Worte..., sobran.

    Fotos “Maremmen-Abruzzen-Schäferhund”

    Videos “Maremmen-Abruzzen-Schäferhund”

    Art und Anerkennungen:

    • Rassennomenklatur FCI:Gruppe 1 –> Hűte- und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde). / Sektion 1 –> Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.
    • FCI 201
  • Verbände:
    • FCI – Gruppe 1 Hütehunde, Sektion 1 Schäferhunde
    • ANKC – Gruppe 5 (Arbeitshunde)
    • KC – Pastoral
    • NZKC – Gebrauchshund
    • UKC – Hütehunde
  • FCI-Standard der Rasse Maremmen-Abruzzen-Schäferhund
  • MAREMMEN-ABRUZZEN-SCHÄFERHUND FCI

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Cane da Pastore Maremmano-Abruzzese, Maremmano, Pastore Abruzzese, Pastore Maremmano, Abruzzese Mastiff, Mastino Abruzzese, Abruzzo Sheepdog, Abruzzese Sheepdog (Englisch).
      2. cane da pastore Maremmano-Abruzzese (Französisch).
      3. Maremmen-Abruzzen-Schäferhund (Deutsch).
      4. Cane da Pastore Maremmano-Abruzzese (Portugiesisch).
      5. Maremmano-Abrucense, Pastor de Maremma (Spanisch).

    Mops
    China Gran Bretaña FCI 253

    Pug

    Die Mops Es ist ein freundlicher und anhänglicher Hund mit anderen Hunden und Menschen.

    Inhalt

    Geschichte

    Die Mops o Pug (auch bekannt als chinesische Mops, Carlin, Puggu) ist eine Rasse der Hund Miniatur mit gerunzelt gesicht und Körper von kleinen und mittleren, mit Ursprung in China.

    Diese Rasse wird oft als "Multum in Parvo" zusammengefasst. (sehr wenig), beschreiben die Persönlichkeit der Mops im Zusammenhang mit ihrer geringen Größe.

    Das Wort “Mops” Es kann aus der alten englischen Pugg kommen., Es handelt sich um eine liebevolle Beschreibung wäre so etwas wie eine kleine Dämon verspielt oder mono. Mops Welpen werden genannt Puglets.

    Die Hunderasse Mops, hat einen sehr alten Ursprung. Es wuchs und ausgewählte in China, Land, in dem war der Lieblingshund der Beamten, Es ist auch ein sehr beliebt in Holland und England Hunderasse.

    Tatsächlich, England beanspruchte die Protektion des la raza, Da sie seit Jahren eine ausgezeichnete Arbeit der Auswahl ist. Endlich, Teil des Patronats des Rennens erhielt Großbritannien.

    Dieses zerknitterte und lustige Welpen, Er war ein treuer Begleiter der Damen des 19. Jahrhunderts in Italien.

    Wie fast alle Hunderassen, Es hatte seine schwierige Momente besonders wenn von den Weltkriegen gefolgt, aber wurde nicht am Rande des Aussterbens wie andere.

    Heute ist die Rasse Mops in fast allen Ecken der Welt sehr geschätzt.

    Wusstest du,?

    Unter den Reichen und Berühmten Bewunderer des Mops-König Louis XIV, Josefina, Kaiserin von Napoleon, Queen Victoria, der Herzog und die Herzogin von Windsor und Modedesigner Valentino.

    Physikalische Eigenschaften

    Es ist ein Hund niedrig und solide aussehenden Quadrat und kompakt, gut proportioniert und muskulös; der Kopf, große, abgerundete und solide Darstellung, fällt mit Falten; die Schnauze ist flach und quadratisch; die Augen, Groß und prall, Sie sind dunkel; Es hat gerade Beine und Schwanz geschlungen Sammler. Das Haar ist dicht, glatt und glänzend.

    Der Mops oder Carlino kann Farbe Silber oder soft Apricot mit schwarzer Maske, in beiden Fällen stellt es einen schwarzen Streifen, der vom Kopf bis zum Schwanz geht; Es kann auch reines Schwarz oder weiß ist die knapper und teurer aller.

    Er misst jeweils 30 cm zu überqueren und wiegt zwischen 6 und 8 kg. Seine zuversichtlich Natur, fügsam und freundlich macht ein begehrter Haustier die Carlino. Der Mops ist ein Hund mit besonders “mit Sinn für humor”, ausstellenden sehr menschliche Mimik angesichts seiner Knochenstruktur. Seine markante Erscheinung einige Menschen dazu neigen, zu glauben, dass die Merkmale der Mops das Ergebnis der genetischen Manipulation sind oder durch Kreuz Inzucht. Jedoch, die Merkmale der Mops ähneln sich in den letzten fünfhundert Jahren, Zeitraum, in dem Europäer begann es aus China importieren.

    Der Schwanz der Mops hat eine charakteristische Form Spirale oder Brief “Q”. Diese Variante der Form des Schwanzes ist aufgrund, dass die Wirbel in diesem Teil der Spalte tatsächlich hemivertebra. In einigen wenigen Welpen, Diese Veränderung der Form kann für den Rest der Spalte erweitert werden und das Tier Spina Bifida einreichen. Die Spalte des Tieres muss vor dem Kauf, um zu vermeiden, wählen einen Kranken Welpen fühlen. Ein Tier, das diese Fehlbildung leidet sollte nicht reproduziert werden, um dieses Problem nicht an ihre Nachkommen weitergeben.

    Die Form des Schädels, die Augen der Mops haben einen prall und lebendigen Aspekt. Um die Augen befindet sich oberhalb finden, Sie sind mehr Reibung mit Pflanzen und Gegenstände als die Augen von anderen Tieren ausgesetzt, Es ist sehr empfehlenswert, sie nehmen dem Tierarzt so bald wie möglich, wenn sie eine Verletzung haben. Es wird empfohlen, einmal in der Woche die Mops-Besitzer bereinigen die Augen des Tieres mit einer sauberen Baumwolle mit kaltes abgekochtes Wasser oder kaltem Tee befeuchtet, um Sekrete oder Schmutz entfernen.
    Funktionen Falten des Gesichts können auch Schmutz und Sekrete sammeln.. Es wird empfohlen, mindestens einmal pro Woche reinigen Sie vorsichtig zwischen die Falten mit der gleichen Methode. Es ist nicht notwendig, SOAP anwenden, Cremes oder anderen Stoffen. Die einfache Toilette einfach und Ersatzteile.

    Der Mops ist ein Hund mit kurzen Haaren, tendenziell ständig pelechar, Deshalb seiner Amtszeit wird nicht empfohlen für Personen, die allergische oder asthmatische. Sie haben einen charakteristischen stechenden Geruch, der einige Leute stören kann, jedoch verringert alle paar Wochen mit Badewanne.

    Das größte Problem der Gesundheit mit der Mops ist völlig vermeidbar und behandelbar, und das hängt ganz von der EIGENTÜMER. Diese Krankheit ist die ADIPOSITAS. Ein Mops, der richtige Pflege erhält können mehr als vierzehn Jahre Leben, Obwohl im Durchschnitt neigen sie dazu, rund zehn Leben.

    A 1% die Jungtiere erreichen präsentiert eine degenerative neurologische Erkrankung, die Der Mops-Enzephalitis (oder tippen Sie für die Abkürzung in Englisch). Diese Krankheit ist tödlich und hat keine bekannte Heilung. Hierfür müssen denselben Grund Hunde nicht innerhalb von zwei Jahren reproduziert werden, um nicht das Gen an seine Nachkommen übertragen. Jahr des Lebens ist es sehr unwahrscheinlich, dass der Mops wird diese Krankheit.

    Charakter und Fähigkeiten

    Der Mops sind nicht aggressive Tiere. Wie jeder Hund, Sie können beißen, aber es ist sehr selten, dass dies, ohne die tierischen Misshandlung geschieht. Der Mops sie Ehren sein motto “Multum in parvo” und sie Amilanan nicht für Hunde großer Rassen, die Sie in Schwierigkeiten geraten können.

    Vor Menschen, der Mops tendenziell zeigen spielerische und Interaktion zu suchen. Jedoch können fremde misstrauisch sein, und mit ihrem bellen, das Vorhandensein von unbekannten Personen bekannt zu geben. Während ihrer Größe sind nicht Schutzhunde, Wenn sie gut sind “Warnung-Hunde”.

    Der Mops zeigen eine gemäßigte Niveaus der Intelligenz, Verwenden Sie ihre kurzen Schnauzen und erreichen die Vorderbeine-Objekte aus der. Sie neigen manchmal dazu, Sturheit, und sie kommen nicht unbedingt Wenn Sie aufgerufen werden, aber eher als sehnen Sie. Doch sie sind nicht weit entfernt von ihren Besitzern und bevorzugen die Gesellschaft von anderen Hunden.

    Während der ersten Jahre des Lebens kann der Mops gelegentlich hyperaktiv sein (ausführen, springen und bellen ständig) aber dieses Feature neigt, mit Alter verschwinden. Der Mops von fünf oder mehr Jahren tendieren dazu, entspannter sein und mehr von den Stühlen auf der Straße genießen.

    Es gibt eine Tendenz zu glauben, dass der Mops Tiere “kränklich”, Das ist sehr weit von der Realität. Ein gesunder Mops Verhalten so energisch und verspielt, und noch ein bisschen hyperaktiv in den ersten Jahren des Lebens. Seine solide Struktur bedeutet, dass sie das Spiel mit Kindern und Erwachsenen gut vertragen, und besonders hart Kopf verursachen Beulen und fällt zu kleinen Kindern und älteren Erwachsenen.

    Der Mops ist ein kleines Tier, und obwohl starke, erfordert sehr wenig Essen. Jedoch, ein Haustier zu, Besitzer tendenziell supercharge sie und teilen ihre Mahlzeiten mit Ihnen. Dies sollte nicht getan werden. Der Mops kann perfekt mit einer Tasse Trockenfutter am Morgen und eine Tasse in der Nacht feed, und es wird nicht hungrig sein oder benötigen zusätzliche Ergänzung.

    Eine übergewichtige Mops ist kein Mops “schöne”, im Gegenteil, Es ist ein Tier, das krank, weil Sie nicht gut atmen kann, sei es leicht erschöpft und beginnt zu leiden, Probleme in der Wirbelsäule und der Gelenke. Ein Mops gefüttert gesund ist, Andererseits, ein robustes Tier, mit seinen scharfen und deutlich sichtbaren Muskeln unter der Haut. Ein gesunder Mops kann so schnell wie jeder andere Hund ausführen, und Sie können überspringen, zwei oder drei Mal seine eigene Höhe. Während das Tier genießt Essen Mahlzeiten Zusätze und erhalten “Auszeichnungen” gelegentlich, Aufgabe ist die Gewährleistung der Quantität und Qualität von Lebensmitteln, die verbraucht ist ausreichend.

    Bewertungen des Mops

    Coexistence ist wichtig, dass Sie mit Ihrem neuen Freund haben. Plantearte Erwerb vor einem Hunderennen “Mops” Sie wissen, bestimmte Faktoren. Nicht alle Hunderassen geeignet sind, in einer Wohnung zu leben, Sie müssen nehmen in ihrem Charakter ausmachen, ihr Bedürfnis nach Bewegung, ihre Wechselwirkung mit anderen Haustieren, Ihre Pflege und wenn Sie kleine Kinder haben, ihr Niveau der Toleranz gegenüber ihnen.

    Anpassung ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlicher Hund ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Haarausfall ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Niveau Zuneigung ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Need to Übung ⓘ

    1.0 Wertung
    1 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Soziale Notwendigkeit (i)

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Haus ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Hundestyling ⓘ

    1.0 Wertung
    1 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlich mit Fremden ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Rinden ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Gesundheit ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Räumlicher ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlich mit Katzen ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Intelligenz ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Vielseitigkeit ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Kinderfreundlich ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Überwachung ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freude ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Bilder von der Mops

    Videos del Mops

    Art und Anerkennungen:

    • Rassennomenklatur FCI:Gruppe 9 –> Begleithunde. / Sektion 11 –> Kleine doggenartige Hunde. . Ohne Arbeitsprüfung.
    • FCI 253
    • Verbände: FCI , AKC , ANKC , CKC , KC , NZKC , UKC
    • FCI-Standard der Mops Rasse
    • MOPS FCI

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Chinese pug, Dutch mastiff (Englisch).
      2. Pug (Französisch).
      3. Pug (Deutsch).
      4. Carlin, Mops (Portugiesisch).
      5. Pug chino, Mops, Pug carlino, Doguillo (Spanisch).

    Mexikanischer Nackthund
    Mésico FCI 234 . Urtyp

    Der Mexikanischer Nackthund ist ein ruhiger Hund, zärtlich, Loving, sensibel und glücklich.

    Inhalt

    Geschichte

    A Mexikanischer Nackthund Mexikanisch kann ein ungewöhnliches Phänomen sein, aber es ist keineswegs eine exzentrische Erfindung der Neuzeit. Andererseits, Diese Hunderasse ist wahrscheinlich viele tausend Jahre alt.

    Amerikanische Hundeforscher glauben, dass die Mexikanischer Nackthund kam mit chinesischen Handelsschiffen an die Westküste Mexikos. Andere glauben, dass es von in Mittelamerika eingeführt wurde Cortez und seine Besatzungsmächte.

    Jedoch, Hunde, die dem Hund ähnelten, den wir heute kennen, existierten in Mexiko lange vor der Ankunft der spanischen Eroberer – Dies wird durch archäologische Funde dokumentiert. Wissenschaftler datieren eine Statue von ungefähr 1700 Jahre vor Christus. Dies beweist, dass die Mexikanischer Nackthund Mexikaner ist wahrscheinlich die älteste Hunderasse auf dem amerikanischen Kontinent – und eine der ältesten Hunderassen der Welt. Die genaue Herkunft ist bis heute unbekannt., aber es muss mehr sein als 4000 Jahre. Die Tatsache, dass dieser Hund in solchen Kunstobjekten zu sehen ist, zeigt, dass er bereits in vorchristlicher Zeit als wertvoll angesehen wurde. Sein Name zeigt an, dass es als der Hund des Gottes angesehen wurde Bedingung, der aztekische Gott des Todes.

    Mexikanischer Nackthund: historischer Wert

    Heute wird angenommen, dass die Hunderasse viele Verwendungszwecke gefunden hat: Er galt als Begleiter der Seelen des Verstorbenen und musste daher oft sein Leben als Opfertier niederlegen oder seinen verstorbenen Besitzer zum Grab begleiten.. Zur gleichen Zeit, Jedoch, Er war auch Haus- und Hofbesitzer und diente aufgrund seiner nackten Haut und hohen Körpertemperatur als Wärmflasche. Die mexikanischen Ureinwohner schätzten das Fleisch der Mexikanischer Nackthund. A Mexikanischer Nackthund Nackt galt als Delikatesse und als Bereicherung der Ernährung.

    Heute wird es als Begleiter und Familienhund gehalten und gilt als intelligent, Loving, sportlich und ruhig. Von Natur aus sind Sie sensibel und temperamentvoll und möchten ermutigt und beschäftigt werden. Bei sehr niedrigen Temperaturen und an sonnigen und heißen Tagen, die Besitzer der Mexikanischer Nackthund Sie sollten ihren vierbeinigen Freund mit einem Hundemantel gegen Unterkühlung oder mit einem speziellen Sonnenschutzmittel gegen Sonnenbrand schützen.

    Physikalische Eigenschaften Mexikanischer Nackthund

    Höhe zum Kreuz: 33 a 57 cm für Hunde und Hündinnen.

    Gewicht: Das Gewicht hängt von der Größe ab.

    Farbe:

    Die Mexikanischer Nackthund nicht pelzig, aber es hat einen dicken Mopp, der von schwarz nach schwarzgrau geht, Schiefergrau, dunkelgrau, rötlich, Leber, Bronze bis Goldgelb; manchmal fleckig. Die Haut ist an Kopf und Hals faltig und graurot. Bei der Geburt, Welpen sind rosa wie Schweinchen und sehen erst mit einem Jahr normal aus.

    Typisch und gleichzeitig besonders auffällig sind die Fledermausohren von ungefähr 10 cm lang, sowie Mandelaugen, das kann schwarz bis gelb sein.

    Durchschnittliche Lebenserwartung: 14 Jahre

    Mexikanischer Nackthund Charakter und Fähigkeiten

    Die Mexikanischer Nackthund ist ein ruhiger Hund, zärtlich, Loving, sensibel und glücklich. Er klammert sich sehr an seine Familie und möchte dir überall hin folgen. Er scheint deiner Stimme zu folgen und ist ein herzlicher Begleiter, sanft und zärtlich. Aus diesem Grund wird es häufig als Therapiehund eingesetzt.. Er ist auch ein energischer und agiler Athlet, der gerne spielt und viel Bewegung und Aufmerksamkeit braucht..

    Er liebt seine Spielsachen und spielt gerne auf dem Hof ​​oder im Garten, Wärmen Sie sich in der Sonne auf und brauchen Sie Ihre langen täglichen Spaziergänge. Wenn ich draußen bin, sollte immer an der Leine gehalten werden, da er gerne kleine tiere jagt. Es ist kein Hund, der allein im Hof ​​gelassen werden möchte. Kann über Zäune springen oder klettern. Muss an Familienaktivitäten teilnehmen und hängt von Ihren Zuneigungen und Interessen ab.

    Obwohl er zärtlich und liebevoll mit seiner Familie ist, ist ziemlich zurückhaltend und misstrauisch gegenüber Fremden und braucht etwas Zeit, um sich an Sie zu gewöhnen. Es lernt ziemlich schnell und ist leicht zu trainieren, obwohl es manchmal ziemlich unabhängig sein kann. Man muss es mit viel Entschlossenheit und Disziplin trainieren.

    Sie sind von Natur aus schützend und haben ein starkes Bestreben, Ihr Zuhause und Ihre Lieben zu schützen. Die Mexikanischer Nackthund ist normalerweise ein ruhiger Hund, der nur bellt, wenn es einen guten Grund dafür gibt. Er ist auch furchtlos und scheut keinen Kampf. Kann gut mit anderen Hunden und Haustieren auskommen, wenn Sie schon in jungen Jahren mit anderen Tieren zusammengelebt haben. Er versteht sich auch sehr gut mit Kindern, wenn sie ihn mit Respekt behandeln.

    Er ist ein außergewöhnlich robuster und gesunder Hund, der in der kalten und extrem heißen Jahreszeit einen Pullover braucht, um sein kahles Haus zu schützen. Es ist ein geruchloser Hund, der seine Haare nicht verliert.

    Mexikanischer Nackthund Pflege

    Die Mexikanischer Nackthund Er ist ein ungewöhnlicher Hund, Warum keuchst du nicht?, aber schwitzt durch die Haut, wie wir. Aber Ihre Haut ist empfindlich gegenüber der Sonne, es brennt sogar in der Sonne. Deshalb sollten Sie auf See immer einen Sonnenschutz mit mittlerem Sonnenschutzfaktor dabei haben., in der Stadt, auf dem Feld und in den Bergen. Der Vorteil dieser Rasse ist, dass die Mexikanischer Nackthund kann keine Zecken oder Flöhe unter seinem Fell verstecken.

    Kann auf einem Boden gelagert werden, Ein Haus mit Garten ist jedoch besser geeignet. Seltsamerweise, um die Mexikanischer Nackthund liebt es, im Winter im Schnee zu rollen und in eiskaltem Wasser zu baden. Aber bevor ich fertig bin, Sie sollten sich nach und nach daran gewöhnen. Für Spaziergänge im Winter empfiehlt sich ein warmer Mantel. Jedoch, Es sollte ein mit Baumwolle gefütterter Filzmantel sein, weil Ihre nackte und empfindliche Haut allergisch auf Wolle reagieren kann.

    Ernährung des Mexikanischer Nackthund

    Die Mexikanischer Nackthund braucht viel Wasser, besonders im Sommer, da viel Flüssigkeit durch die Haut verdunstet. Bei extrem heißem Wetter, Wasser mit einem hohen Mineralgehalt sollte gegeben werden, um einen Mangel an Salz zu vermeiden. Außerdem, die Mexikanischer Nackthund Sie brauchen eine ausgewogene Ernährung mit einem hohen Eiweißanteil. Leider, verdickt sich schnell, Sie sollten also Fett und Zucker vermeiden. Mit weniger Bewegung, Es ist besser, es mit grünen Bohnen und Reis zu füttern.

    Die Zucht des Mexikanischer Nackthund

    Das Züchten dieser alten Hunderasse ist mühsam. Tierschutzfachleute empfehlen sogar ein Zuchtverbot. Haarlosigkeit wird dominant vererbt. Ein Hund mit gemischtem Erbgut ist nackt, Ein haarloser Vierbeiner trägt das haarlose Gen nicht. Jedoch, ein Mexikanischer Nackthund homozygot und haarlos ist nicht lebensfähig und stirbt kurz nach der Geburt.

    Um gesunde Nachkommen zu gewährleisten, ein Mexikanischer Nackthund heterozygot und nackt müssten sich mit einem pelzigen Vertreter paaren. Der Nachwuchs wäre lebensfähig, aber nur die Hälfte hätte keine Haare. Da die haarige Variante in vielen Ländern nicht als Rasse anerkannt ist, Die Paarung zweier haarloser Tiere wird häufig praktiziert und der Tod nicht lebensfähiger Tiere wird akzeptiert. Dieser Umstand macht die Rasse umstritten und taucht immer wieder im Kontext der Folterzucht auf.. Außerdem, Das haarlose Gen erhöht auch die Veranlagung für Kieferfehlbildungen und fehlende Zähne, und die Mexikanischer Nackthund Mexikaner neigen auch stärker zu verschiedenen Hautkrankheiten und Immunschwächen.

    Mexikanischer Nackthund Gesundheit

    Neben der Besorgnis über die Schwierigkeit der Zucht, Einige gesundheitliche Probleme sind besonders häufig in derMexikanischer Nackthund. Das erste und wichtigste sind Zahnfehler, so dass Hunden einige oder alle Zähne fehlen und / oder Fehlbildungen des Kiefers vererbt werden. Außerdem, Häufig werden immunologische Mängel festgestellt, und die Rasse ist für Hautkrankheiten wie eitrige Entzündungen prädisponiert. Daher, wenn Sie sich für diese Rasse entscheiden, Es ist wichtig, dass Sie einen Züchter sorgfältig auswählen und bereit sind, viel Zeit und Geld in die Pflege Ihres Hundes zu investieren.

    Bilder des Mexikanischer Nackthund

    Fotos:

    1 – A Xoloitzcuintle (Mexican Hairless Dog). von Micyaotl G.T., VON CCM 2.0 , über Wikimedia Commons
    2 – Xoloitzcuintli or Xoloitzcuintle von Alfredo&Sara aguirre, CC BY-SA 2.0, über Wikimedia Commons
    3 – Hairless Dog, preHispanic. von Rod Waddington, CC BY-SA 2.0, über Wikimedia Commons
    4 – Xoloitzcuintle von https://flic.kr/p/agfgec
    5 – Xoloitzcuintle von https://pixabay.com/es/photos/imagen-perro-mascota-canino-2628918/
    6 – Xoloitzcuintle or Mexican hairless dog in Mérida, Yucatán, Mexico von Emőke Dénes, CC BY-SA 4.0, über Wikimedia Commons

    Videos Mexikanischer Nackthund

    Mexikanischer Nackthund, die Rasse mit historischem Wert
    ALLES ÜBER XOLOITZCUINTLI: DER MEXIKANISCHE HAARLOSE HUND

    Art und Anerkennungen:

    • Rassennomenklatur FCI: 234
    • Gruppe 4: Spitze und Hunde vom Urtyp.
    • Sektion 6: Urtyp. Ohne Arbeitsprüfung.

    Verbände:

    • FCI – Gruppe 5: Hunde geben Sie Spitz und primitiven Typ – Sektion 6: Urtyp.

    FCI-Standard der Mexikanischer Nackthund-Rasse

    FCI-Standard der Mexikanischer Nackthund-Rasse
    FCI - Standard Nr.. 234 / 13.07.2011 / VON

    MEXIKANISCHER NACKTHUND
    (Varietät ohne Haar & Varietät mit Haar)
    (Xoloitzcuintle)

    ÜBERSETZUNG: Brigida Nestler /Offizielle Originalsprache (IS)
    Technische Leitung: Miguel Angel Martinez
    URSPRUNG: Mexiko.

    DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN ORIGINAL- STANDARDEN: 13. 10. 2010.

    VERWENDUNG: Standardgrösse Wachhund.
    Intermediäre Grösse Wachhund.
    Miniaturgrösse Gesellschaftshund.

    KLASSIFIKATION FCI: Gruppe 5 Spitze und Hunde vom Urtyp.
    Sektion 6 Hunde vom Urtyp.
    Ohne Arbeitsprüfung.
    PRÄAMBEL: Das Gen, das die Haarabwesenheit erzeugt, ist dominant. Jedoch werden manche Welpen mit Haar geboren. Die Kreuzung zwischen zwei Hunden ohne Haar erzeugt eine geringere Nummer Welpen mit Haar, infolgedessen ist dies vorgezogen. Es ist bestätigt dass diese Kreuzung die Qualität der Rasse Verbessert. Die Kombination in der Kreuzung zwischen zwei Hunde ohne Haar begünstigt die Erlangung eines letalen Gens (25% der Welpen homozygot), infolgedessen muss man spezielle Aufmerksamkeit setzen. Wegen des Selten der Rasse und die Schwierigkeiten mancher Züchter von entfernten Ortschaften, dürfen Sie, um ein Zuchtstock zu erlangen, Xoloitzcuintles mit Haar aber gut strukturiert benützen aber nie bei Ausstellungen vorführen. Die Paarung zwischen Xoloitzcuintle mit Haar ist nicht erlaubt. Der Lagerbestand von Xoloitzcuintles mit Haar für reproduktive Zwecke muss von registrierten Hunde abstammen mit wenigsten einer Generation von: Xoloitzcuintles ohne Haar mit Xoloitzcuintle ohne Haar als Ergebnis der Kreuzung.

    Im Prähispanischen Mexiko wurde das Fleisch des Xoloitzcuintle oder Xoloitzuintli in „nahuatl“ (Azteken Sprache) als Speise angesehen, die die mexikanischen Eingeborenen in speziellen Zeremonien aßen, infolgedessen ist dies knapp geworden, in solchen Grad, dass die Rasse fast ausgestorben war. Die Federación Canófila Mexicana rettete die Rasse und benützt einen Xoloitcuintle in seinem Logo seit dem Jahr 1940.

    KURZER GESCHICHTLICHER ABRISS: Der Ursprung dieses Hundes liegt weit in der Geschichte zurück. Früher nährten sich die Eingeborenen von seinem Fleisch, welches sehr geschätzt war. Der Xoloitzcuintli in „Nahuatlsprache“ oder Xoloitzuintle in Spanich wurde als irdischer Vertreter des Gottes “Xolotl” angesehen, von welchem offensichtlich sein Name stammt. Seine Aufgabe war, die Seelen der Verstorbenen bis zu ihrer ewigen Ruhestätte zu begleiten.
    Die Hunde ohne Haare dieser Rasse sind auch als kahler mexikanischer Hund bekannt und die Hunde mit Haar sin von den Eingeborenen als itzcuintle bekannt.

    ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD:
    Ohne Haar: Ein sehr attraktiver Hund. Seine Hauptcharakteristik ist die ganze oder fast ganze Haarabwesenheit mit weicher und glatter Haut. Sein Körper ist harmonisch proportioniert, seine Brust breit, sein Rippenkorb geräumig, seine Gliedmassen und seine Rute lang.
    Mit Haar: Das ist ein mit sehr attraktivem Haar völlig bedeckter Hund; mit denselben harmonischen Proportionen des Hundes ohne Haar. Das Haar kann von irgendeiner Farbe, Länge und Textur sein. Sein Körper ist harmonisch proportioniert, seine Brust breit, sein Rippenkorb geräumig, seine Gliedmassen und seine Rute lang.

    WICHTIGE PROPORTIONEN: Der Körper gemessen von der Schulterspitze bis zur Hüftenspitze und von der Wiederristhöhe bis zum Boden ist etwas länger im Verhältnis der Höhe etwa 10:9. Die Hündinnen dürfen etwas länger sein als die Rüden wegen reproduktiver Funktion. Die Länge des Schädel und Fang ist ungefähr die gleiche.

    VERHALTEN / NATUR (WESEN): Stiller und ruhiger Hund, fröhlich, aufmerksam und gescheit gegenüber Fremden misstrauisch; guter Wachhund, vorzüglicher Hausgenosse. Nicht aggressiv.

    KOPF

    OBERKOPF:
    Lupoiden Typ ist der Schädel breit, kräftig und keilförmig. Von oben gesehen, breit und elegant, er verjüngt allmählich gegen den Fang zu. Der Hinterhauptkamm ist wenig ausgebildet. Die oberen Begrenzungslinien des Nasenrückens und des Schädels sind fast parallel.
    Stop: Nur leicht, aber doch deutlich markiert.

    GESICHTSSCHÄDEL:
    Nasenschwamm: Der Nasenschwamm muss in den dunklen Hunden gut dunkel sein, kann Kaffee oder rosa in Hunden mit Bronzefarben, rosa oder braun in den blonden und gefleckt in den gefleckten Hunden sein.
    Fang: Von der Seite betrachtet gerade; Ober-und Unterkiefer sehr stark.
    Lefzen: Straff anliegend.
    Kiefer / Zähne:
    Xoloitzcuintle ohne Haar: Starke Kiefer. Die Schneidezähne schliessen eng in Form eines Scherengebisses. Die oberen Schneidezähne übertreffen die Unteren und berühren mit seiner innerlichen Seite die äußerliche Seite der unteren Schneidezähne und bilden einen quadratischen Kiefer. Ein Zangengebiss ist zulässig wo die Schneidezahnreihen direkt übereinander sind und sich mit der Kaufläche berühren.
    Die Abwesenheit mancher Schneidezähne, Fangzähne, Prämolare und Molare, sowie gedrehte Zähne werden nicht bestraft da manche Exemplare keine tiefen Wurzeln haben. Genetisch ist die Haarabwesenheit und die Zahnabwesenheit intim verbunden, ‘
    Xoloitzcuintle mit Haar: Man verlangt nach vollständigem Zähnen mit Schere oder Zangengebiss.

    Die Zunge der Xolos ist allgemein rosafarben, aber kann schwarze Tupfen, Marken oder Striche haben, das ist eine gemeinsame Charakteristik in der Rasse. Immer drinnen im Mund
    Backen: Wenig ausgebildet.
    Augen : Von mittlerer Grösse, mandelförmig. Sie drücken Aufmerksamkeit und Lebhaftigkeit aus. Die Farbe der Augen ist entsprechend den verschiedenen Farben des Haarkleides vielfältig und geht von schwarz über braun, braunrot und bernsteinfarben bis zu gelb. Eine möglichst dunkle Farbe wird bevorzugt, und beide Augen sollen gleichfarbig sein. Augenlider gut pigmentiert, von schwarz über braun bis zu grau; heller gefärbte oder rosafarbene Flecken an den Lidern sind zulässig, jedoch nicht sehr erwünscht.
    Ohren:
    Xoloitzcuintle ohne Haar: Die Ohren sind lang, gross und ausdrucksvoll, sehr elegant und von feiner Beschaffenheit; sie erinnern an die Ohren einer Fledermaus. Bei Aufmerksamkeit werden sie immer aufgerichtet getragen, wobei ihre Achse einen Winkel von 50-80° zur Horizontalen bildet.
    Xoloitzcuintle mit Haar: Die Ohren sind lang, groß und elegant. Sie können aufgerichtet sein oder fallen. Irgendeine Stellung ist annehmbar. Beide Ohren müssen in derselben Stellung sein wenn sie aufmerksam sind.

    HALS:
    Hoch getragen, leicht gewölbt. Verhältnismässig lang. Schlank, biegsam, gut bemuskelt und sehr elegant. Haut fest, elastisch, doch gut anliegend und ohne Wamme. Die Welpen weisen am Hals Falten auf, welche jedoch mit zunehmendem Alter verschwinden.

    KÖRPER:
    Rücken: Volkommen gerade.
    Lenden: Kräftig und muskulös.
    Kruppe: In Profil leicht konvex mit einer Verneigung von etwa 40° gegenüber der Horizontalen.
    Brust: Von der Seite betrachtet ist sie lang und tief und reicht bis zu den Ellenbogen. Die Rippen sind leicht gewölbt, aber nie flach. Von vorne gesehen ist die Vorbrust angemessen breit; die Spitze des Brustbeins ist jedoch nicht vorragend.
    Untere Profillinie und Bauch: Die untere Begrenzungslinie verläuft elegant. Unterleib muskulös und leicht zurückgezogen.

    ROUTE: Sie ist lang, dünn und mit etwas borstigem Haar versehen; und verjüngt sich gegen der Spitze zu in Xoloitzcuintle ohne Haar und völlig behaart in Xoloitzcuintle mit Haar. In der Bewegung wird sie hoch und in Form eines Bogens getragen; sie ist nie über den Rücken gerollt; in der Ruhe ist sie hängend und endet mit einem leichten Haken. Unter gewissen Umständen wird die Rute von unten gegen den Bauch gepresst, wegen der niedrigen Temperaturen oder Scheuheit. Die Rute muss bis zum Sprunggelenk reichen. Die Rute ist eine Verlängerung der Kruppe im Ruhestand des Hundes.

    GLIEDMASSEN

    VORDERHAND:
    Schultern: Flach und muskulös; die angemessene Winkelung des Schulterblatt-Oberarm-Gelenkes erlaubt einen guten, freien und eleganten Vortritt.
    Oberarm: Von vorne gesehen gerade und senkrecht.
    Ellenbogen: Kräftig; sie liegen dicht an der Thoraxwand; sie sind nie nach aussen gedreht.
    Vorderpfoten: Diese sind mittellang (Hasenpfoten); die gewölbten, dicht aneinanderliegenden Zehen sind mit borstigem Haar im Xoloitzcuintle ohne Haar und behaart im Xoloitzcuintle mit Haar versehen. Die Krallen sind von schwarzer Farbe bei Tieren mit dunklem Haarkleid; sie sind heller gefärbt bei bronzefarbenem oder goldgelbem Haarkleid. Die Ballen sind hart und, bei jeder Bodenbeschaffenheit, sehr widerstandsfähig. Die Zwischenzehen-Membranen sind gut entwickelt. Afterkrallen müssen an allen Extremitäten entfernt sein, mit Ausnahme bei Hunde die in Länder sind wo es Gesetzlich verboten ist.

    HINTERHAND:
    Allgemeines: Hinterhand stark und gut bemuskelt. Von hinten betrachtet absolut gerade und zueinander parallel. Die Winkelungen des Becken-Oberschenkelgelenkes, des Kniegelenkes und des Sprunggelenkes sind angemessen offen, um eine freie und kräftige Aktion der Hinterhand zu gewähren. Kuhhessige Sprunggelenke sind streng zu bestrafen. Hinterhand niemals eng gestellt.
    Knie: Gemäß gewinkelt.
    Hinterpfoten: Siehe Vorderpfoten.

    GANGWERK: Entsprechend seinen Winkelungen zeigt der Hund einen langen, eleganten und elastischen Schritt; der Trab ist rasch und fliessend, wobei Kopf und Rute immer hoch getragen werden.

    HOCH:
    Varietät ohne Haar: Wegen der vollständigen Haarlosigkeit hat die Haut bei dieser Rasse eine besonders grosse Bedeutung. Sie ist glatt und sehr sensibel bei der Berührung. Sie scheint wärmer zu sein, da die Wärme direkt ausstrahlt, wegen der Haarlosigkeit, dennoch ist die Körpertemperatur dieselbe wie bei Hunde mit Haar, deshalb verlangt diese Haut mehr Sorgfalt, da sie den natürlichen Schutz gegen Sonnenstrahlung und gegen die Unbill des Wetters entbehrt. Unfallnarben sind nicht zu bestrafen. Der Hund schwitzt an den Pfoten (auf den Kugeln und auf der Interdigitalmembran) so das er nicht keucht, nur bei extremer Hitze. Er darf keine offensichtliche Hautkrankheiten haben.
    Varietät mit Haar: Die Haut des Xoloitzcuintle mit Haar ist weich und muss völlig mit Haar Bedeckt sein.

    HAARKOLLEKTION

    Ihr:
    Varietät ohne Haar: Die wichtigste Eigenart dieser Rasse ist das vollständige Fehlen von Haar am Körper (Nackthund); dennoch weist er einige kurze, borstige und dichtstehende Haare von irgendwelcher Farbe an der Stirne und am Nacken auf. Diese Haare nie mehr als 2.5 cm. länge dürfen niemals einen langen und weichen Schopf bilden. Häufig ist etwas rauhes Haar an den Pfoten und gegen die Spitze der Rute hin vorhanden. Wenn aber an diesen Stellen kein Haar vorhanden ist, ist dies kein Fehler.
    Varietät mit Haar: Haare im ganzen Körper, kann am Bauch und innerlichen Teil der Glieder knapp sein. Die Haare bedecken den ganzen Körper und sind jede Länge und Textur.

    Farbe:
    Varietät ohne Haar: Einfarbige Hunde und dunkle Farbtöne werden bevorzugt. Die Skala der Farben reicht von schwarz über schwärzlich-grau, schiefergrau, dunkelgrau, rötlich, leberfarben, bronzefarben bis goldgelb. Es kommen auch gefleckte Exemplare vor, weisse Flecken mit eingeschlossen oder Trikoloren . Varietät mit Haar: Er kann irgendeine Farbe oder Kombinationen der Farben in verschiedenen Tonarten vorstellen.

    GRÖSSE UND GEWICHT:
    Widerristhöhe: Es gibt drei Grösse-Varietäten, sowohl für Rüden als auch für Hündinnen.
    • Varietät Standard: Von 46 bis 60 cm; eine Grösse bis zu 62 cm ist bei hervorragenden Exemplaren zulässig.
    • Intermediäre Varietät: Von 36 bis 45 cm.
    • Varietät Miniatur: Von 25 bis 35 cm.

    FEHLER: Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte und dessen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes zu beachten ist.
    • Kopf sehr breit.
    • Haut schlaff, verlieren, mit Bildung von Falten in erwachsenen Hunde
    • Haut des Halses lose mit Bildung von Falten in erwachsene Hunde.
    • Übermäßiges Erbrechen.
    • Augen heller Farbe, rund und vorquellend.
    • Senkrücken (Lordose) oder aufgezogen (Xyphose)
    • Verlassene Kruppe.
    • Übermässige Kuhhessige Sprunggelenke
    • Rute über den Rücken gerollt.
    • Flacher Fuß

    SCHWERE FEHLER
    • Langer und schmaler Körper mit kurzen Gliedern

    DISQUALIFIZIERENDE FEHLER:
    • Aggressiv oder ängstlich.
    • Hunde, die deutlich physische Abnormalitäten oder Verhaltenstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden.
    • Atypische Hunde
    • Blaue Augen oder blau befleckt innerhalb des Auges.
    • Vor- und Rückbiss in irgendeiner Varietät, mit Haar oder ohne Haar.
    • Hunde mit schlechtem Biss die eine schlechte Stellung der Kiefer zeigen.
    • Hängezunge
    • Kupierte oder hängende Ohren in Xoloitzcuintle Varietät ohne Haar.
    • Kupierte Route.
    • Haare im Xoloitzcuintle ohne Haar, außer Kopf, Ohren, Hals, Füße und Rute.
    • Xoloitzuintle mit Haar.
    • Albinismus, blind oder taub.
    • Widerristhöhe grösser als 62 cm oder kleiner als 25 cm.

    N.B.: Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Mexican hairless dog, xolo (Englisch).
      2. xolo, chien nu mexicain, chien nu du Mexique (Französisch).
      3. Xoloitzcuintle, Tepeizeuintli, xolo (Deutsch).
      4. Xoloitzcuintle, xolo (Portugiesisch).
      5. Xolo, Perro azteca, Perro mexica. Perro con y sin pelo mexicano, Bogar, xoloitzcuintli (Spanisch).

    Mudi
    Hungría FCI 238 - Schäferhunde

    Mudi

    Die Mudi ist ein einzelner master-Hund, und eine seltene Rasse außerhalb seiner Heimat Ungarn.

    Inhalt

    Geschichte

    Die Mudi ist der Name einer Hunde Rasse der Hüte-Hund seltene, ursprünglich aus Ungarn.

    Gemäß der vorhandenen Dokumentation, Einige Ströme behaupten, dass die Mudi wurde in gebildet Ungarn spontan, zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert.

    Andere Antworten, dass die Pumi, die Puli und die Hrvatski ovčar, sind nahe Verwandte von Mudi.

    Was sind, Sie sind ihre Vorfahren und gab es in der form, Was mit Sicherheit bekannt ist, ist, dass die Mudi, hat dieser Zeit dank der Aufwertung der Hirten überlebt, die seine angeborene Fähigkeit in dem Schutz der Tiere hinsichtlich Preisen.

    Im Jahr 1936 schrieb den ersten Rasse-standard, benenne es Mudi.

    Das Zuchtbuch ist noch offen, Das bedeutet, die mehr und mehr Hunde dieses Typs, Sie leben in ihrer Heimat, Sie fließen in die Zucht-Datensätze.

    Der Mudi, "heute ist ein"seltene Rasse"Es gibt wenige Exemplare in seinem Heimatland", und außerhalb Ungarns wenn Heu, nur sehr wenige Zentimeter.

    In Ungarn nehmen Jahren kämpfen, um die Rasse am Leben zu halten. Wie schon bei vielen Rassen von Hunden Pastoren, Ihre Kopien haben auf den Rhythmus der sozio-kulturellen Förderung abgelehnt..

    Bevor die Herden von Rindern zahlreiche waren und Pastores… Hunde, wesentliche, Diese Situation hat sich dramatisch verändert aus einer Zeit, zu diesem Teil und auf dem Weg verloren wir viele Hunde Rassen, spezialisiert auf Arbeiten mit Vieh.

    Physikalische Eigenschaften

    In der Regel wiegen zwischen 8 und 13 kg und Messen zwischen 38 und 48 Zentimeter zum Kreuz.

    Der Mantel ist Medium wellig oder lockig, mit kurzen Haare im Gesicht und Beine. Die Farben akzeptiert sind schwarz, Asche, Brown, White, Reh und merle.

    Der Mudi können haben den kurzen Schwanz-Geburt oder Geburt mit ihnen lange und schneiden Sie Sie.

    Es ist ein sehr vielseitiger Hund, Sie können auf einer Farm sein., Sie können jagen, vernichten Nagetiere, machen Wächter, Hund Herden und als Hund Boyero.

    Obwohl es eine viel weniger beliebte Rasse ist als die Puli und die Komondor in seinem Ursprungsland, Besitzer erkennen immer seine Überlegenheit aufgrund sein vielseitiges Talent und immer freundlich und arbeiten Anordnung.

    • Haar: variiert je nach Region. Kopf und Gliedmaßen sind mit kurzen Haaren bedeckt, gerade und glatt. An anderen Körperteilen befinden sich Haare mit einer Länge zwischen und cm, dichten, wellig und glänzend. Die Unterwolle ist spiralförmig und gestreift angeordnet.
    • Farbe: glänzend schwarz oder weiß, Es gibt aber auch weiße Mäntel mit schwarzen Streifen oder schwarze mit weißen Streifen, mit mittelgroßen Flecken und gleichmäßiger Verteilung.
    • Größe: 35 a 47 cm.

    Das Haar von der Mudi, Im Gegensatz zu anderen Hunderassen, hat viel pigment. Flächen frei von Haaren, Sie müssen völlig schwarz sein., Jedoch, die Pads und Nägel sind schiefergrau.

    Charakter und Fähigkeiten

    Der Mudi ist ein sehr aktive Rasse. Wenn Sie in der Stadt Leben ist es notwendig, einen Spaziergang jeden Tag mit Licht Schritt durchzuführen, oder führen Sie.

    Außerdem, Es wäre von Vorteil für ihre Gesundheit haben einen Bereich, wo es grassiert am im freien ausgeführt werden können, Sie brauchen viel Bewegung zu Sanos… und glücklich.

    Um den Mudi Sie liebt es zu spielen und zeichnen sich in allen Arten von Sport Hunde als die Frisbee, zum Beispiel.

    Konkurrieren können auch der Agilität, Gehorsamkeit, Rallye Gehorsam, Schutzhund, anzeigen, Flyball, und tracking. Es hat starken Instinkt und Beweidung Kapazität, mit entsprechender Ausbildung, Es könnte auch konkurrieren in herding Studien.

    Ein Mudi kann Leben in einem Haus genug Bewegung zu tun, aber immer sie brauchen viel Platz zu laufen und spielen. Sie sind aktiv und sie leben können, perfekt, im freien.

    Ihre Lebenserwartung liegt rund um die 14 Jahre.

    Mudi Gesundheit

    Der Mudi ist eine allgemein gesunde Rasse mit einer Lebenserwartung von 12 a 14 Jahre.

    Gesundheitsprobleme im Mudi gesehen gehören Epilepsie, Hüfte Dysplasie, Katarakt, Winkel-Dysplasie und Patellaluxation.

    Wenn ein Züchter Ihnen sagt, dass er diese Tests nicht durchführen muss, weil er nie ein Problem mit seinen Linien hatte oder weil seine Hunde tierärztlich untersucht wurden, oder wenn er eine andere Entschuldigung gibt, um die Gentests seiner Hunde zu verkürzen, sofort verlassen.

    Eine sorgfältige Züchter untersuchen ihre Zuchthunde für genetisch bedingte Krankheiten und raise gesünder Kopien nur und am besten aussehende, aber manchmal Mutter Natur hat andere Ideen und einen Welpen entwickelt eine dieser Krankheiten trotz guter Zuchtpraktiken. Fortschritte in der Veterinärmedizin bedeuten, dass Hunde in vielen Fällen immer noch ein gutes Leben führen können. Wenn Sie einen Welpen haben wollen, Fragen Sie den Züchter nach dem Alter der Hunde in ihren Reihen und nach ihrer Todesursache.

    Denken Sie daran, nachdem Sie einen neuen Welpen in Ihrem Haus aufgenommen haben, hat die Macht, Sie vor einem der häufigsten Gesundheitsprobleme bei Hunden zu schützen: Fettleibigkeit. Einen Mudi im richtigen Gewicht zu halten, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, sein Leben zu verlängern..

    Mudi Hundepflege

    Der Mantel der Mudi den Schmutz verlieren (und die Haare, Natürlich) und erfordert kein häufiges Baden. Ein wöchentliches Bürsten ist normalerweise alles, was benötigt wird, und das Fell muss nicht zugeschnitten werden.

    Wenn dein Mudi ist wie die meisten, Sie werden es genießen, in einem Pool zu schwimmen, ein See oder das Meer. Danach, mit frischem Wasser gespült, um Chlor zu entfernen, Algen oder Salz und geben Sie Ihrem Fell wieder Glanz.

    Die Mudi wirft ihren Mantel im Frühjahr ab und bekommt ihn erst im Spätsommer wieder vollständig zurück.

    Der Rest sind Grundversorgung. Schneiden Sie die Nägel alle paar Wochen oder nach Bedarf. Putzen Sie Ihre Zähne oft – mit einer vom Tierarzt zugelassenen Haustierzahnpasta – für eine gute allgemeine Gesundheit und frischen Atem.

    Bewertungen von Mudi

    Coexistence ist wichtig, dass Sie mit Ihrem neuen Freund haben. Plantearte Erwerb vor einem Hunderennen “Mudi” Sie wissen, bestimmte Faktoren. Nicht alle Hunderassen geeignet sind, in einer Wohnung zu leben, Sie müssen nehmen in ihrem Charakter ausmachen, ihr Bedürfnis nach Bewegung, ihre Wechselwirkung mit anderen Haustieren, Ihre Pflege und wenn Sie kleine Kinder haben, ihr Niveau der Toleranz gegenüber ihnen.

    Anpassung ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlicher Hund ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Haarausfall ⓘ

    2.0 Wertung
    2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Niveau Zuneigung ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Need to Übung ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Soziale Notwendigkeit (i)

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Haus ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Hundestyling ⓘ

    2.0 Wertung
    2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlich mit Fremden ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Rinden ⓘ

    4.0 Wertung
    4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Gesundheit ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Räumlicher ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freundlich mit Katzen ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Intelligenz ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Vielseitigkeit ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Kinderfreundlich ⓘ

    3.0 Wertung
    3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Überwachung ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Freude ⓘ

    5.0 Wertung
    5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

    Bilder von der Mudi

    Mudi Videos

    Art und Anerkennungen:

    • Rassennomenklatur FCI:Gruppe 1 –> Hűte- und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
      / Sektion 1 –> Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.
    • FCI 238
  • Verbände:
    • FCI – Gruppe 1 Hütehunde, Sektion 1 Schäferhunde
    • AKC – Weiden
    • FSS
    • CKC – Gruppe 7 – Hütehunde
    • UKC – Hütehunde
  • FCI-Standard der Mudi-Rasse
  • MUDI FCI

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Hungarian Mudi, Canis Ovilis Fenyesi (Englisch).
      2. Mudi (Französisch).
      3. Mudi (Deutsch).
      4. Mudi (Portugiesisch).
      5. Mudi húngaro (Spanisch).