Bordeauxdogge
Francia FCI 116 - Molossoide - Doggenartige

Dogo de Burdeos

Die Bordeauxdogge Es ist sehr zu seinem Besitzer treu und liebevoll mit Kindern.

Inhalt

Geschichte

Die Bordeauxdogge, Es ist ein mittelgroßer bis großer Molosser aus Frankreich. Der molossianische Typ ist seit der Antike bekannt und spielte in verschiedenen Kulturen der Antike eine bedeutende Rolle.. Die Babylonier schnitzten ihren Molosser aus Granit. Sie dienten Herrschern wie Hammurabi als Kriegshunde. Molosse sind starke und schwere Hunde. Sie haben einen befehlenden Kopf mit einer kurzen Schnauze und langen Lippen.. Die Ohren werden normalerweise hängend getragen. Nach den Traditionen der Antike in Wort und Bild, Die Hauptmerkmale des Molossers sind seit Tausenden von Jahren im Wesentlichen gleich geblieben.

Auch der Umfang ihrer Aufgaben im Dienste des Menschen ist seit langem konstant geblieben. Die Vorfahren der Bordeauxdogge diente als Jagdhund für großes, gut befestigtes Wild, vor allem als saupacker. Sie mussten den gefährlichen Eber fangen und in die Enge treiben, bis der Jäger ihn mit der Feder des Ebers töten konnte, ein besonderer Speer. Dies erforderte Geschwindigkeit, Widerstand, viel Mut und Kraft. Die Bordeauxdogge diente und dient bis heute als Wach- und Schutzhund. Im Mittelalter wurde es für die Arenen der Tierkämpfe genutzt. Große und kleine Weichtiere waren schon immer in ganz Europa verstreut. Die Bordeauxdogge wurde als eigenständige Rasse mit dem Aufkommen der modernen Hundezucht als eigenständige Hunderasse geschaffen. In 1863 Die erste französische Hundeausstellung fand im statt Pariser Akklimatisierungsgarten.

Die Bordeauxdogge es wurde dort bereits unter seinem aktuellen Namen gezeigt. Der Name muss von der Tatsache abgeleitet sein, dass diese Hunde häufiger in den Metzgern der Stadt Bordeaux gesehen wurden. Zu dieser Zeit die Bordeauxdogge Sie waren jedoch nicht so groß, schwer und so faltig wie heute. Es fehlt auch die heute erforderliche Monochromatizität. Das in Paris verliehene Männchen in 1883, “Schlacht”, Sein Kopf war mit einer schwarzen Maske faltenfrei. Die Bordeauxdogge musste oft unter den politischen Turbulenzen der Menschheit leiden. Während der Französischen Revolution in 1789 wurde fast ausgerottet, weil er als der Hund der Reichen galt. Während der beiden Weltkriege, Die Hunde mussten so sehr leiden, dass ihre Rasse nach den Kriegen gefährdet war. Seit dem Jahrzehnt von 1960 hat einen neuen Boom erlebt. Um das Rennen wiederzubeleben, es wird gesagt, dass sie mit dem gekreuzt wurden San Bernardos kurzes Haar.

Physikalische Eigenschaften

Die Bordeauxdogge Es hat ein beeindruckendes Aussehen, trotz oder vielleicht weil es nicht so groß und schwer ist wie ein Mastiff oder ein Bernhardiner. Jedoch, Sie können die Kraft sehen, die es in majestätischer Gelassenheit präsentiert. Die Norm legt eine Höhe am Widerrist von fest 60 a 68 cm bei Männern und 58 a 66 cm für Frauen. Das Gewicht der Männchen ist der “mindestens 50 kg” und das der Weibchen von “mindestens 45 kg”. Leider, Die Norm sieht keine Gewichtsobergrenze vor. So sehen wir heute Exemplare mit 70 kg und mehr.

Insbesondere ein solcher Gigantismus geht zu Lasten der Fitness und Gesundheit von Hunden.. Der belgische Earl Bylandt gibt 1894 als Gewicht für das Männchen 54 – 60 kg. Der deutsche Zynologe Richard Strebel berichtet in 1905 der 54 – 55 kg als bestes Gewicht für einen Mann und 45 – 46 kg für eine Frau. Ein solches Gewicht würde auch der aktuellen Dogue de Bordeaux sehr gut tun. Der Mantel der Bordeauxdogge muss dünn sein, kurz und weich im Griff. Sollte sein “fest in allen hellbraunen Farbtönen von Mahagoni bis Elisabethanisch”. Weiße Flecken auf der Brust und den Extremitäten der Gliedmaßen sind zulässig, wenn sie nicht sehr groß sind. Diese Farbbeschränkung ist auch für den Genpool der nicht sehr vorteilhaft Bordeauxdogge. All dies führt dazu, dass der Dogue de Bordeaux heute einer der kurzlebigsten Hunde ist.

Charakter

Ernst und selbstbewusst, aber mit einem zugrunde liegenden Sinn für Humor, die Bordeauxdogge ist ein wachsamer und mutiger Begleiter. Es hat mehrere Persönlichkeiten: entfernt, Extrovertierten, komisch, Sweet, Ringer, schnell zu lernen, Jeder gehört einem anderen Hund.

Im besten Fall, Die Bulldogge ist ruhig und sanft, es kann aber auch hartnäckig sein. Wenn ein Hund dieser Größe stur ist und damit davonkommen will, kann schwierig zu handhaben sein. Die Bordeauxdogge Muss eine frühe und umfassende Sozialisation haben, kombiniert mit einer starken Führung durch seinen Besitzer, oder es kann gegenüber anderen Hunden aggressiv werden, kleinere Tiere oder sogar Menschen. Wenn du mit einem leben willst Bordeauxdogge, Sie müssen bereit sein zu lernen, mit ihm zu arbeiten, es zu kontrollieren und seinen Respekt zu verdienen.

Eine Bulldogge, die einen Besitzer hat, den er respektiert, ist ein wunderbarer Familienhund. Genieße es, Zeit mit ihnen zu verbringen, sogar im Bett und auf dem Sofa. Es ist kein aktiver Hund und ist zufrieden, im Haus zu sein, sicherstellen, dass jeder in Sicherheit ist. Kurze Spaziergänge und Spielmomente sind nur Ihre Geschwindigkeit. Aber lass dich nicht täuschen. Wenn sich jemand der Tür nähert, die Bordeauxdogge ist da, um dich vor Schaden zu schützen.

Mit kleinen Kindern, liebende ist, Protector, sanft und tolerant. Im Gegensatz zu vielen großen Rassen, Sie können mit kleinen Kindern zu laut sein, Die Bulldogge ist normalerweise vorsichtig mit ihnen. Jedoch, Große Hunde sind für die Kinderbetreuung nicht geeignet, und jede Interaktion zwischen den beiden muss überwacht werden.

Das Perfekte Bordeauxdogge nicht vom Züchter vorbereitet. jeder Hund, Unabhängig davon, wie angenehm es, abscheuliche Ebenen können Bellen entwickeln, Ausgrabung, Gegen-Browsing und andere unerwünschte Verhaltensweisen, wenn Sie sich langweilen, ist nicht geschult oder wird nicht beaufsichtigt. Und jeder Hund kann ein Test sein, die während der Adoleszenz leben.

Beginnen Sie Ihren Welpen Ausbildung der Tag Sie es nach Hause bringen. Selbst bei acht Wochen alt, Er ist in der Lage, alles absorbieren Sie können ihn lehren. Warten Sie nicht, bis Sie 6 Monate Zug zu starten oder mit hartnäckigem Hund zu tun haben. wenn möglich, Nehmen Sie es zu einem Trainer, wenn Sie zwischen 10 und 12 Wochen, und sozialisiert, socialice, socialice. Jedoch, Beachten Sie, dass viele Arten von Training Welpen erfordern bestimmte Impfungen (wie Zwingerhusten) ist ein Tag, und viele Tierärzte empfehlen begrenzte Exposition gegenüber Hunden und anderen öffentlichen Plätzen, bis Impfstoffe Welpen (einschließlich Tollwut, Staupe und Parvovirose) Sie sind abgeschlossen. Statt der formalen Ausbildung, Sie können trainieren Sie Ihre Welpen beginnen zu Hause und unter Familie und Freunden zu sozialisieren bis Immunisierungen im Welpen abgeschlossen sind.

Sprechen Sie mit dem Züchter, Beschreiben Sie genau, was Sie in einem Hund wollen und um Hilfe bitten Auswahl eines Welpen. Die Züchter sehen die täglichen Welpen und kann unglaublich präzise Empfehlungen machen, wenn sie etwas über ihren Lebensstil und Persönlichkeit kennen. Egal was Sie von einem wollen Bordeauxdogge, Suchen Sie nach jemandem, dessen Eltern nette Persönlichkeiten haben und der seit der ersten Phase des Welpen gut sozialisiert ist.

Bordeauxdogge Haltung

Die Bordeauxdogge es ist etwas anspruchsvoller in der Wartung. Nicht für eine Wohnung geeignet. Obwohl es kein sehr aufgeregter Hund ist, er mag es wirklich, ein wenig Bewegungsfreiheit zu haben, zum Beispiel in einem Garten. Hier schläft und schaut er gerne mehrere Stunden. Sie brauchen viel Platz, weil er sich frei bewegen will. Schätzen Sie lange Spaziergänge und kurze Radtouren. Sie brauchen Ihre tägliche Übung, aber sie ist keine Sportlerin. Bei heißem Wetter sollten körperliche und geistige Anstrengungen vermieden werden. Denken Sie auch daran, dass Hunde so groß und stark sind wie die Bordeauxdogge in unserer heutigen Gesellschaft, angeblich tierfreundlich, treffen oft auf große Ablehnung, manchmal aggressiv. Manche Menschen fürchten ihn einfach aus Unwissenheit. Dies ist einer der Gründe, warum es nicht ratsam ist, es in der Großstadt zu behalten.. Man muss ein ausreichendes Budget haben, um für viel gutes Essen bezahlen zu können und, im Zweifelsfall, auch die Tierarztrechnungen.

Bordeauxdogge Bildung

Die Bordeauxdogge kann sehr gut trainiert werden, in Bezug auf die grundlegenden Verhaltensregeln. Er muss auch ab dem Alter eines Welpen gut ausgebildet sein, um dieses Kraftzentrum immer betreiben zu können. Sie mag es nicht, Tricks zu lernen, deren Bedeutung ihr nicht klar ist. Noch mehr als bei den meisten anderen Hunden, Eine enge Vertrauensbeziehung zu Ihrem Meister oder Liebhaber ist die Grundlage für eine erfolgreiche Ausbildung. Es gibt auch Konsequenzen, weil der Bordeauxdogge ist intelligent, er bemerkt jede kleine Diskrepanz und weiß, wie man sie für seine eigenen Zwecke benutzt. Die Bordeauxdogge es ist auch sehr empfindlich. Vergiss die Ungerechtigkeiten nicht. Denken Sie immer daran, dass die Leine dieser Hunde nur eine symbolische Kontrolle ist. Die Bordeauxdogge hätte leicht die Kraft, das andere Ende des Riemens nach Belieben zu manövrieren, Wenn ich wollte. Aber das tut es nicht.

Gesundheit Bordeauxdogge

Wie jede Riesenrasse mit kurzer Schnauze, die Bordeauxdogge gesundheitliche Probleme haben. Der begrenzte Genpool der Rasse erzeugt einen Hund, der extremen Temperaturen ausgesetzt ist, zu Herzerkrankungen wie dilatativer Kardiomyopathie und Aortenstenose, und Ektropium, ein Zustand, in dem das Augenlid ausgeblendet wird. Dogue de Bordeaux ist auch anfällig für Fußpolsterhyperkeratose.

Nicht alle diese Bedingungen sind nachweisbar auf einem wachsenden Welpen, und es ist unmöglich, vorherzusagen, ob ein Tier von diesen Krankheiten frei sein, so müssen Sie einen seriösen Züchter finden, die gesündere Tiere möglich zu erhöhen verpflichten,. Muss in der Lage sein, eine unabhängige Bescheinigung über die Eltern des Hundes vorzulegen (und Großeltern, usw..) Sie wurden für Mängel gemeinsam geprüft und als gesund für die Zucht. Das ist, wo sie medizinische Aufzeichnungen eingeben.

Denken Sie daran, nachdem Sie einen neuen Welpen in Ihrem Haus aufgenommen haben, Es hat die Kraft eines der häufigsten Gesundheitsprobleme zu schützen: Fettleibigkeit. Eine Dogue de Bordeaux im richtigen Gewicht zu halten, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, ihre Lebensdauer zu verlängern.. die meisten präventiven Fähigkeiten zu Hilfe zu nehmen, einen gesünderen Hund für das Leben sorgen.

Bordeauxdogge Pflege

Der kurze Mantel der Bordeauxdogge es ist leicht zu pflegen. Bürsten Sie es einmal pro Woche mit einer Gummibürste, um abgestorbene Haare zu entfernen.

Pflege ist aber mehr als Pflege des Mantels. Die Bordeauxdogge Sie haben Falten und benötigen besondere Pflege, um eine Infektion zu vermeiden. Wischen Sie sie mit einem feuchten Tuch oder Babytuch ab, und trocknen Sie die Falten anschließend gründlich, um Hautinfektionen zu vermeiden.

Bringen Sie ein Handtuch mit, um Ihr faltiges Gesicht nach jeder Mahlzeit oder jedem Getränk Wasser zu reinigen. Wenn er diesen großen Kopf schüttelt, Wirf überall Schleimbrocken. Es kommt auch viel raus, Sie werden also viel Zeit damit verbringen, zu fegen und zu saugen.

Der Rest sind Grundversorgung. Überprüfen Sie die Ohren wöchentlich und reinigen Sie sie gegebenenfalls, Putzen Sie Ihre Zähne so oft wie möglich, und schneiden Sie Ihre Nägel regelmäßig, normalerweise alle paar Wochen.

Ernährung / Lebensmittel

Wie bei all diesen schweren Hunden, vor allem in der Wachstumsphase, Ernährung und Zusammensetzung müssen sorgfältig abgewogen werden. Später ist das nicht problematisch. Das Risiko einer Magenverdrehung muss berücksichtigt werden.

Die Lebenserwartung der Dogue de Bordeaux

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Bordeauxdogge dies ist, Leider, äußerst niedrig, der 6 a 8 Jahre. Es wäre gut für das Rennen, alles Menschenmögliche zu tun, um dies zu korrigieren..

Kaufen Sie eine Dogue de Bordeaux

Ein Welpe sollte nur persönlich von einem seriösen Züchter gekauft werden.. Dies kann für einige geplant werden 1.500 – 2.500 EUR. Sie sollten sich den Wurf und die Eltern genau ansehen, sowie Informationen über Vorfahren zu erhalten. Sie müssen auf das Alter der Vorfahren achten, und dass sie nicht zu schwer oder zu faltig sind.

Bordeauxdogge Bewertungen

Coexistence ist wichtig, dass Sie mit Ihrem neuen Freund haben. Plantearte Erwerb vor einem Hunderennen “Bordeauxdogge” Sie wissen, bestimmte Faktoren. Nicht alle Hunderassen geeignet sind, in einer Wohnung zu leben, Sie müssen nehmen in ihrem Charakter ausmachen, ihr Bedürfnis nach Bewegung, ihre Wechselwirkung mit anderen Haustieren, Ihre Pflege und wenn Sie kleine Kinder haben, ihr Niveau der Toleranz gegenüber ihnen.

Anpassung ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Hundefreundlich ⓘ

2.0 Wertung
2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Haarausfall ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Niveau Zuneigung ⓘ

5.0 Wertung
5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Need to Übung ⓘ

2.0 Wertung
2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

soziale Notwendigkeit ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Haus ⓘ

1.0 Wertung
1 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Hundestyling ⓘ

4.0 Wertung
4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Freundlich mit Fremden ⓘ

1.0 Wertung
1 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Rinden ⓘ

2.0 Wertung
2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Gesundheit ⓘ

5.0 Wertung
5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Räumlicher ⓘ

5.0 Wertung
5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Freundlich mit Katzen ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Intelligenz ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Vielseitigkeit ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Kinderfreundlich ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Überwachung ⓘ

2.0 Wertung
2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Freude ⓘ

5.0 Wertung
5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Bilder der Bordeauxdogge

Fotos:

1 – Welpe von Dogue de Bordeaux 10 Wochen alt von publicdomainpictures.net
2 – Dogue de Bordeaux Harley von publicdomainpictures.net
3 – Bordeaux sitzt bequem im Garten von publicdomainpictures.net
4 – Porträt einer Dogue de Bordeaux von publicdomainpictures.net
5 – Ein Porträt einer Dogue de Bordeaux (Französischer Mastiff) von Spaceodissey aus Parma, Italien / VON CCM
6 – Harley und Doutzen – Dogue de Bordeaux und Bulldogge spielen zusammen durch publicdomainpictures.net

Videos der Bordeauxdogge

Art und Anerkennungen:

  • Klassifikation FCI: 116
  • Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde.
  • Sektion 2.1: Molosser, doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.
  • Verbände:
    • FCI – Hunde vom Typ Pinscher und Schnauzer-Molossoid – Schweizer Sennenhunde. Sektion 2.1 Molossoide, Doggenartige Hunde.
    • AKC – Hunde arbeiten
    • ANKC – Gruppe 6 (Gebrauchshunde)
    • KC – Arbeitshunde
    • NZKC – Gebrauchshund
    • UKC – Wachhund

    Bordeauxdogge Rasse FCI Standard

    BORDEAUXDOGGE FCI

    Alternative Bezeichnungen:

      1. Bordeaux Mastiff, French Mastiff, Bordeauxdog (Englisch).
      2. Dogue de Bordeaux (Französisch).
      3. Dogue de Bordeaux (Deutsch).
      4. Mastim francês (Portugiesisch).
      5. Dogo de Burdeos (Spanisch).
    0 0 Abstimmung
    Artikelbewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    Gast

    Diese Seite nutzt Akismet Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Kommentar Daten verarbeitet.

    1 Kommentar
    Neueste
    Älteste Am meisten gewählt
    Inline-Feedbacks
    Alle Kommentare anzeigen
    davidmedina
    davidmedina
    23 Mai, 2014 11:06 PM

    Holaaa möchte ich für meine Welpen-dalenaaa(=

    Verwendung von cookies

    Diese Website benutzt Cookies, so dass Sie die bestmögliche Benutzererfahrung. Wenn Sie Blättern weiter, Sie Ihr Einverständnis für die Aufnahme der oben genannten Cookies und die Akzeptanz geben, unserer Cookies-Politik, Klicken Sie auf den Link Weitere Informationen.Plugin-cookies

    ACCEPTING
    Bekanntmachung über die Cookies
    1
    0
    Würde deine Gedanken lieben, Bitte kommentieren.x
    ()
    x