Do Khyi (Tibetdogge)
Tíbet FCI 230 - Molossoide . Berghunde


Mastín Tibetano

Die Do Khyi Es ist kein Hund, mit Kindern zu leben.

Inhalt

Tibetan Mastiff

Die Do Khyi oder Tibetdogge (Do-Khy), ein Hund ist in Tibet mit Ursprung., Es erschien im Jahr 8000 a. C.

Die tibetische Mastiff ist eine alte Arbeiterrasse Nomaden des Himalaya und eine traditionelle Hüterin der tibetischen Klöster. Seine Geschichte ist von großer Mystik umgeben, da es in der Antike entdeckt wurde. Seit der Erwähnung von Aristoteles (384 – 322 a. C.) bei den berühmten Schriften von Marco Polo, Wer ging nach Asien in 1271, alle historischen Berichte loben die natürliche Kraft und Größe der Doge von Tibet, physikalisch und geistlich.

Bis sein bellen Es wurde beschrieben als nur als Feature des Rennens hoch geschätzt und.

Die herausragenden Europäischen Cinófilos der Vergangenheit wie Martin und Youatt, Megnin, Beckmann, Siber sowie Strebel, Bylandt haben intensiv erforscht wurde, in die Tibet-Dogge, wird fasziniert mit ihrer Herkunft und Rolle in der Tibetische Kultur.

Einer der ersten Dogen von Tibet, westlichen Ufer erreicht wurde eine beispielhafte männlich Königin Victoria von Lord Hardinge gesendet (in dieser Zeit Vizekönig der indischen) in 1847. Später in 1880 Edward VII (an der damaligen Prince Of Wales), nahm 2 Hunde zurück nach England. Die frühesten Berichte des Wurfes der Dogen Tibeter wurde in 1898, geboren der Berlin Zoo.

Als das Rennen alle großen Berg-Rennen und alle Doggen geführt.

Laut Zeugnisse, die zurück zu gehen 2.000 Jahre vor Christus, die Tibet-Dogge war als Hund des Krieges und die Verwahrung von Gefangenen durch die Assyrer verwendet..

Es scheint immer noch mit, dass in babylonischen Flachreliefs gleich aussehen, Ägypter und Griechen, auf diese Weise zeigt die große Verbreitung in sehr alten Zeiten.

Die römischen Eroberungen und Invasionen der asiatischen Völker, Verbreitete es sich schnell zum Becken der mediterranen erscheinen-lassen alle Rennen der Molosser Europäer, viele Pfarrer und andere Rettung als die Bernhardiner, die Neufundländer und die Pyrenäenberghund.

Do Khyi Eigenschaften

Es ist ein Begleithund, Guard und Schutz; langsam zu Reifen, Weibchen erreichen nur seine Höhe zwischen 2 und 3 Jahren und Männchen mindestens die 4 Jahre.

Es ist ein Hund leistungsstarke, schwere, gute Knochenstruktur. Beeindruckende, aber freundlicherweise Darstellung feierliches.
Sie haben die Füße sehr groß, starke und kompakt. Sie haben die Form der Füße Katze mit langen Haaren zwischen den Zehen. Seine zu Fuß ist stark, frei, immer Licht und elastisch. In der schnelllebigen Gangarten tendenziell Mitglieder eine mittlere Linie bringen. Beim gehen, Es scheint langsam und vorsichtig.
Männchen haben, insbesondere, Weitere Haar als Weibchen. Die Qualität des Haares ist von größerer Bedeutung als Menge. In erster Linie das Haar sollte ziemlich lange und dicht sein..

Wenn das Wetter kalt ist, müssen Sie eine Ebene der Haare verfügen., interne und dick wird, das in den heißen Monaten mit geringer Dichte.

Das Haar ist fein, aber schwer, gerade und Rauheit. Nie seidig, gekräuselt oder gewellt. Das Haar der inneren Ebene, Hat er, ist ziemlich wollig. Nacken- und Schulterbereich sind mit Haar, wodurch der Eindruck einer Mähne bedeckt.. Der Schwanz ist dicht und buschige Haar bedeckt.. Die obere Rückseite der Hintergliedmaßen ist ziemlich lange Haare Formen Fransen.

Sie sind der Farbe intensives schwarz, Black And Tan, Brown, verschiedene Schattierungen von gold, grau und blau; grau und blau und Feuer. Feuer-Farbe variiert von einem sehr intensiven Farbton hellere Farben.

Es erlaubt ein weißer Stern auf der Brust. Minimale weiße Markierungen sind akzeptabel in den Füßen. Hitze Flecken erscheinen auf den Augen, in der unteren Extremitäten, auf der Unterseite der Rute, um die Schnauze und in Form von Sonnenbrillen im Augenbereich.

Do Khyi Charakter

In Bezug auf temperament, das Rennen, was, das viele Experten sind sich einig, dass ein Hund ist schwierigen Charakter oder complejo…, ist weit, und auch unabhängig bis zu dem Punkt des Seins unberechenbar weil selten verlässt ihre wahren Absichten zu wissen.

Die Tibet-Dogge ist ein sehr mutiger Hund, die keine Angst vor der alles, und das macht es in einer ausgezeichnet Vormund.

Seine Familie ist sehr Liebe und bleibende, aber es ist komplett misstrauisch zu fremden, und das kann es zu einen fremden beißen führen, aus diesem Grund in der Regel keinen Hund für Novatos… geeignet Weil, Wenn keine Bildung und Ausbildung angemessen und verantwortlich, Es kann eine echte Gefahr werden..

Durch die besondere und vor allem unberechenbare Natur, Rennen Gelehrten darstellen, die nicht ist ein Hund ideal, um mit Kindern zu leben.

Es ist eine der Rassen der antiken Ursprung und verbraucht ist auch heute noch in der Kette des Himalaya in die Obhut der Tierbestände und als Hüterin der Klöster.

In dieser Funktion die Entlastung ist sicher und unbestechliche, heftige und gefährliche mit fremden, als fast alle Rassen, die als definiert werden können “alte” und dessen Zeichen im Laufe der Jahrhunderte geschmiedet wurde.

Es hat wenig außerhalb von Asien verbreitet., auch in der Welt der cinophilia, Es ist zu sehen, Kopien dieser Rasse zur Teilnahme an internationalen Hund zeigt wenig häufigen.

Kommentare

Selbst in Tibet befindet sich am Rande des Aussterbens aufgrund der Schwierigkeiten, die Steigerung Hunde dieser Größe bringt.

Der Preis für ein Tibetische min zur Zeit im Bereich zwischen 1500 und die 2000 EUR, Einige 1700 und 2400 $.

In den Nachrichten, die Zucht die Tibet-Dogge tritt fast ausschließlich in England.

Do Khyi Gesundheit

Der tibetische Mastiff hat einige gesundheitliche Probleme, die besorgniserregend sein können. Dazu gehören Hüft- und Ellbogendysplasie, Hypothyreose, die Persistenz der Pupillenmembranen (eine Augenerkrankung) und Hunde vererbte demyelinisierende Neuropathie.

Nicht alle dieser Krankheiten sind bei einem wachsenden Welpen nachweisbar, und es kann schwierig sein, vorherzusagen, ob ein Tier frei von diesen Beschwerden sein wird, Sie sollten also einen vertrauenswürdigen Züchter finden, der sich für die Aufzucht möglichst gesunder Tiere einsetzt. Muss in der Lage, eine unabhängige Bestätigung, dass die Eltern des Hundes zu produzieren (und Großeltern, usw..) Sie wurden diese Mängel zu erkennen, untersucht und als gesund für die Zucht. Das ist, wo sie medizinische Aufzeichnungen eingeben.

Eine sorgfältige Züchter untersuchen ihre Zuchthunde für genetisch bedingte Krankheiten und züchten nur die gesündesten und am besten aussehende Kopien, aber manchmal Mutter Natur hat andere Ideen und einen Welpen entwickelt eine dieser Krankheiten trotz guter Zuchtpraktiken. Fortschritte in der Veterinärmedizin bedeuten, dass der Hund in den meisten Fällen noch ein gutes Leben führen kann. Wenn Sie einen Welpen haben wollen, Fragen Sie den Züchter nach dem Alter der Hunde in seiner Linie und der Todesursache.

Bitte beachten Sie, dass tibetische Mastiffs sehr langsam reifen. Sie werden ihre volle Größe erst erreichen, wenn sie es getan haben 3 a 5 Jahre alt.

Denken Sie daran, dass nach einer neuen Welpen nach Hause bringen, Es hat die Kraft eines der häufigsten Gesundheitsprobleme zu schützen: Fettleibigkeit. Ein tibetischer Mastiff im richtigen Gewicht zu halten, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, sein Leben zu verlängern.. Machen Sie das Beste aus Ihren vorbeugenden Fähigkeiten, um einen gesünderen Hund fürs Leben zu gewährleisten.

Pflege des Do Khyi

Der tibetische Mastiff hat einen langen dicken Doppelmantel, mit Männern, die eine luxuriösere Abdeckung haben als Frauen. Die schwere Unterwolle ist weich und wollig; Die oberste Schicht ist gerade mit einer harten Textur. Die Menge an Haaren an Hals und Schultern verleiht dem tibetischen Mastiff den Anschein einer Mähne.. Sein Schwanz und “Hosen” (die hinteren Oberschenkel) Sie sind auch stark bedeckt. Sie müssen keinen Teil des Mantels kürzen, es sei denn, Sie möchten Ihren Füßen ein saubereres Aussehen verleihen. Mit regelmäßigem Bürsten, Sie sollten nicht häufiges Baden brauchen.

Bürsten Sie den tibetischen Mastiff mehrmals pro Woche, um abgestorbene Haare zu entfernen und Haut und Fell gesund zu halten. Während der Häutungssaison, Sie sollten es täglich bürsten, um Ihr Haar unter Kontrolle zu halten.

Der Rest sind Grundversorgung. Cut Nägel nach Bedarf, in der Regel jede Woche oder zwei. Putzen Sie Ihre Zähne häufig mit einer vom Tierarzt zugelassenen Haustierzahnpasta für eine gute allgemeine Gesundheit und frischen Atem.

Do Khyi Bewertungen (Tibetdogge)

Coexistence ist wichtig, dass Sie mit Ihrem neuen Freund haben. Plantearte Erwerb vor einem Hunderennen “Do Khyi (Tibetdogge)” Sie wissen, bestimmte Faktoren. Nicht alle Hunderassen geeignet sind, in einer Wohnung zu leben, Sie müssen nehmen in ihrem Charakter ausmachen, ihr Bedürfnis nach Bewegung, ihre Wechselwirkung mit anderen Haustieren, Ihre Pflege und wenn Sie kleine Kinder haben, ihr Niveau der Toleranz gegenüber ihnen.

Anpassung ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Hundefreundlich ⓘ

2.0 Wertung
2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Haarausfall ⓘ

4.0 Wertung
4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Niveau Zuneigung ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Need to Übung ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

soziale Notwendigkeit ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Haus ⓘ

1.0 Wertung
1 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Hundestyling ⓘ

4.0 Wertung
4 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Freundlich mit Fremden ⓘ

1.0 Wertung
1 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Rinden ⓘ

5.0 Wertung
5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Gesundheit ⓘ

2.0 Wertung
2 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Räumlicher ⓘ

5.0 Wertung
5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Freundlich mit Katzen ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Intelligenz ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Vielseitigkeit ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Kinderfreundlich ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Überwachung ⓘ

3.0 Wertung
3 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Freude ⓘ

5.0 Wertung
5 aus 5 Sterne (beyogen auf 1 Rezension)

Bilder Do Khyi

Videos Do Khyi

Art und Anerkennungen:

  • Klassifikation FCI:Gruppe 2 –> Pinscher und Schnauzer. Molosoides-Schweizer Sennenhunde und Viehzüchter. / Sektion 2.2 –> Molosser, Bergtyp. Ohne Arbeitsprüfung.
  • FCI 230
  • Verbände: FCI , AKC , ANKC , CKC , KC , NZKC , UKC
  • FCI-Standard der Do Khyi-Rasse (Tibetdogge)
  • ZU KHYI FCI

Alternative Bezeichnungen:

    1. Mastiff (Englisch).
    2. Mastiff du Tibet (Französisch).
    3. Tibetdogge, Tibetanische Dogge, Tibetmastiff (Deutsch).
    4. Mastiff tibetano (Portugiesisch).
    5. Dogo del Tíbet (Spanisch).
5 1 Abstimmung
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Gast

Diese Seite nutzt Akismet Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Kommentar Daten verarbeitet.

3 Kommentare
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Guardia Civil Seprona San Mateo
Guardia Civil Seprona San Mateo
28 November, 2018 7:14 bin

Guten Morgen ich an Sie wenden. da ich bin interessiert Verantwortlichen für diese Website für die Beratung kontaktieren.

Celina
Celina
20 April, 2017 9:58 PM

Jeder Hund kann mit Kindern.

Luis
27 November, 2016 10:39 PM

Aber wenn erziehen Kindheit kann sein mit Kindern

Verwendung von cookies

Diese Website benutzt Cookies, so dass Sie die bestmögliche Benutzererfahrung. Wenn Sie Blättern weiter, Sie Ihr Einverständnis für die Aufnahme der oben genannten Cookies und die Akzeptanz geben, unserer Cookies-Politik, Klicken Sie auf den Link Weitere Informationen.Plugin-cookies

ACCEPTING
Bekanntmachung über die Cookies
3
0
Würde deine Gedanken lieben, Bitte kommentieren.x
()
x