▷ Die Welt der Haustiere: Hunderassen, Gatos, Vögel, Reptilien, Amphibien

Feuerflügelsittich
Brotogeris pyrrhoptera

Catita Macareña

Inhalt

Charakteristik:

20 cm. Höhe.
Das Feuerflügelsittich (Brotogeris pyrrhoptera) entdeckt in 1801. Es wird unterschieden durch die wangen und an den Seiten hals grau, Coronilla bis fast die Nacken, blau, Peak gelblich, Achselhöhle rötlich-orange (nur sichtbar im Flug), Schwanz lang und spitz, Rest des Körpers grün.

Los unreif Sie haben die Coronilla grünlich blau und die Peak schwärzlich.

hybride Arten:

    Brotogeris [Erythrogenys x pyrrhoptera] (hybrid)
    Brotogeris [chevroned x pyrrhoptera] (hybrid)
    Brotogeris [Pyrrhoptera x Graphik] (hybrid)

Lebensraum:

Video – "Feuerflügelsittich"

Er bewohnt im feuchten Wald, halbnass, sekundäre, Formationen aus semi-deciduous Wald und Anbauflächen, bis 1500 (m). Hat auch gesehen, es ist der Bananenplantagen. Fliegend paarweise oder in kleinen Gruppen bis zu der 12 Personen, manchmal verbunden mit anderen Papageien.

Nachwuchs:

Nisten im hohl und Termite Mounds auf großen Bäumen und offenbar Sie vermehren sich zwischen Januar und März. Warum die Termiten Sie tolerieren Ihre Präsenz.

Ihre Eier, Sie sind um für 2 cm. x 1,6 cm. Sie siedeln in Sonnenuntergänge von vier bis sechs Eier in einem Nest voller MOSS. Das weiblich brütet sie für ein paar 25-26 Tage, Während das Männchen Wache von das Nest Reittiere.

Ernährung:

RSS-Feeds von Blumen und Samen große Bäume, darunter Erythina, Chorisia und cavanillesia platanifolia, Ameisenbäume Kätzchen, Früchte der Ceiba und Ficus-Feigen. Manchmal fressen sie von Banane.

Aufteilung:

Größe des Bereichs Vertrieb (Reproduktion/Bewohner): 9.300 km2

Das Feuerflügelsittich von Südwesten verteilt werden Ecuador und Nordwest-Ecke des Peru, aus dem Tal von der Chone-Fluss, Manabi, im Süden bis zum Gold und Loja in Ecuador, und Tumbes und Piura in Peru.

Mehr große Populationen findet sich in der Küste des Manabi und Guayas, und an der Grenze zwischen Ecuador und Peru (JUniper und Parr, 1998).

Gab es ein starken Rückgang der Bevölkerung im Laufe des 20. Jahrhunderts, zu Beginn des Jahres 1980 (Am besten et an der., 1995, Wacholder und Parr 1998), mit 59.320 importierte Vögel nach Ländern CITES zwischen 1983-1988. In 1995, die Bevölkerung Wild wurde geschätzt 15.000 Vögel, vor allem in Ecuador (Am besten et an der., 1995). Dies entspricht einem Rückgang um sehr roh für c.70% in 10 Jahre, obwohl es in einigen Überresten seines Lebensraums immer noch lokal verbreitet ist. (Wacholder und Parr 1998).

Grafen von Untersuchungen in der Parque Nacional Cerros de Amotape und in der Tumbes Nationalreservat Sie offenbart eine Abstieg von der 33,2% zwischen 1992 und 2008 (Anon. 2009).

Erhaltung:

Erhaltungszustand ⓘ


Kritisch gefährdet
kritisch gefährdet i) (UICN)i)

• Aktuelle Kategorie der Roten Liste der UICN: Vom Aussterben bedroht.

• Bevölkerungsentwicklung: Abnehmend.

Die größte Bedrohung für diese Art ist Wildvogel Handel. Das Lebensraum auch ist es durch die Tala verlieren., Landwirtschaft und àœberweidung. Seine Verfolgung als Schädling Pflanzen können auch erheblich sein..

Wird erwartet, dass der Rückgang langsamer in den nächsten 10 Jahre.


"Feuerflügelsittich" in Gefangenschaft:

Die meisten der vorhandenen Populationen befinden sich in den Häusern von Einzelpersonen wie z Haustiere. Aus diesem Grund, Sie haben an dieser Art von speichern bemüht Brotogeris.

Alternative Bezeichnungen:

Gray-cheeked Parakeet, Gray cheeked Parakeet, Grey cheeked Parakeet, Grey-cheeked Parakeet (Englisch).
Toui flamboyant, Perroquet à flancs orangés, Perroquet de Perico, Perruche ou (Französisch).
Feuerflügelsittich (Deutsch).
Periquito-de-bochecha-cinza (Portugiesisch).
Catita Macareña, Periquito de Alas Naranjas (spanisch).
Perico de Mejilla Gris (Peru).


Wissenschaftliche Klassifikation:

John Latham
John Latham

Ordnung: Psittaciformes
Familie: Psittacidae
Gattung: Brotogeris
Wissenschaftlicher Name: Brotogeris pyrrhoptera
Zitat: (Latham, 1801)
Protonimo: Psittacus pyrrhopterus


Bilder Feuerflügelsittich:



Arten der Gattung Brotogeris
  • Brotogeris sanctithomae
  • —- Brotogeris sanctithomae sanctithomae
  • —- Brotogeris sanctithomae takatsukasae
  • Brotogeris tirica
  • Brotogeris versicolurus
  • Brotogeris chiriri
  • —- Brotogeris chiriri behni
  • —- Brotogeris chiriri chiriri
  • Brotogeris pyrrhoptera
  • Brotogeris jugularis
  • —- Brotogeris jugularis exsul
  • —- Brotogeris jugularis jugularis
  • Brotogeris cyanoptera
  • —- Brotogeris Cyanoptera beniensis
  • —- Brotogeris Cyanoptera cyanoptera
  • —- Brotogeris cyanoptera gustavi
  • Brotogeris chrysopterus
  • —- Brotogeris chrysoptera chrysoptera
  • —- Brotogeris chrysoptera chrysosema
  • —- Brotogeris chrysoptera solimoensis
  • —- Brotogeris chrysoptera tenuifrons
  • —- Brotogeris chrysoptera tuipara

  • Quellen:

    Avibase
    – Papageien der Welt – Forshaw Joseph M
    – Papageien einen Leitfaden für die Papageien der Welt – Tony Juniper & Mike Par
    Vogelwelt
    – Papageienbuch, Papageien und Aras Neotropical

    Fotos:

    (1) – Grau-cheeked Sittich (auch bekannt als die Feuer-winged Sittich) bei El Empalme (auch bekannt offiziell als Velasco Ibarra), eine Stadt in Guayas, Ecuador-von markaharper1 [CC BY-SA 2.0], über Wikimedia Commons
    (2) – Periquito macareño (Brotogeris pyrrhoptera), Quito, Ecuador von Diego Delso [CC BY-SA 4.0], über Wikimedia Commons
    (3) – Grau-cheeked Sittich (Brotogeris pyrrhoptera) in Gefangenschaft in Cuenca, Ecuador von Beatrice Murch (Zitat auf Flickr als Grau Papagei geleitet) [VON CCM 2.0], über Wikimedia Commons
    (4) – Ein Haustier grau-cheeked Sittich von Juano80 (Eigene Arbeit) [Public domain], über Wikimedia Commons
    (5) – Grauwangensittich Brotogeris pyrrhoptera im Río Milagro in Yaguachi. Prov. Guayas. ECU durch Ronald Navarrete-AmayaFlickr

    Klingt: (xENO-Gesang)

    5/5 (1 Rezension)

    1 dachte an „Feuerflügelsittich”

    Leave a Comment